Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Presseaussendung vom 22. Juni 2002

35. Militär-Weltmeisterschaft im Orientierungslauf=

Ein erholsamer Tag in der Wachau****

Nach zwei anstrengenden Wettkampftagen bot die veranstaltende 3. Panzergrenadierbrigade dem Militärsportlern einen Erholungstag mit Kultur-programm an. Fast alle nahmen dieses Angebot gerne an. So fuhren rund 300 Athleten, Betreuer und Angehörige des Organisationsteams zunächst nach Melk, wo ein Schiff bestiegen wurde. Bei strahlendem Sonnenschein ging es durch die Wachau nach Melk. Wegen der großen Hitze von der Uniformpflicht befreit boten die Sportlerinnen und Sportler aus 29 Nationen in luftiger Freizeitkleidung an Bord ein buntes Bild. Eifrig wurden Erinnerungsfotos geschossen, die Gegend gefilmt.

In Krems angekommen ging es direkt nach Mautern, wo in der Kaserne das Mittagessen eingenommen wurde. Neuerlich wurde die Vielfalt des Speise-angebotes bewundert, die Qualität gelobt und kaum geglaubt, daß es sich hier um normale Truppenkost handelte. Anschließend besichtigten die ausländi-schen Gäste den alten Stadtkern von Krems.

Letzter Programmpunkt war dann eine Greifvogelvorführung auf der Rosen-burg, die besonderen Anklang fand. Jedes gelungene Flugmanöver wurde mit Applaus bedankt. Danach ging der lange Buskonvoi zurück nach Allentsteig.

An diesem Tag wurden neue Kräfte für den samstägigen Staffellauf gesammelt. Getreu dem CISM-Motto "Freundschaft durch Sport" hatten die Militärsportler an diesem Tag Gelegenheit einander in ungezwungener Atmosphäre und ohne Sportstress – trotz so mancher Sprachschwierigkeiten – näher kennenzu-lernen. Eine ukrainische Teilnehmerin etwa erklärte stolz: "Seit heute spreche ich etwas Englisch, und das nächste Mal kann ich es sicher bedeutend besser."

Allentsteig, 21. 06. 02

Der Presseoffizier: Dr. Schuberth, Vzlt (Schluß)nnnn

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit