Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Presseaussendung vom 24. April 2019

Girls' Day 2019 in der Schwarzenberg-Kaserne - 300 junge Frauen erleben einen Tag beim Bundesheer=

Der "Girls' Day" bietet rund 300 jungen Frauen Einblicke in die beruflichen Möglichkeiten beim Österreichischen Bundesheer. Ob Militärpilotin, Pioniersoldatin, Militärpolizistin, Sanitäterin, Infantriesoldatin oder Militärmusikerin - alle Berufsfelder werden in der Salzburger Schwarzenberg-Kaserne vorgestellt. Dabei können sich die Mädchen bei den Informationsständen über die vielfältigen Jobchancen beraten lassen und unter Anleitung und Aufsicht erfahrener Kadersoldaten vieles ausprobieren.****

Viele Teilnehmerinnen zeigen jährlich steigendes Interesse am Bundesheer

Die angemeldeten jungen Frauen können "hautnah" den Alltag von Soldatinnen sowie militärische Ausrüstung und Geräte kennenlernen.

In ganz Österreich informierten sich 2018 fast 2.800 junge Frauen und nahmen am "Girls' Day" im Bundesheer teil.

Auch heuer ist es jungen Frauen wieder möglich, für einen Tag in Kasernen in Wien, Eisenstadt, Allentsteig, Hörsching, Wals-Siezenheim, Feldbach, Villach, Innsbruck und Bludesch das Bundesheer "persönlich und live" zu erleben.

In Salzburg haben sich rund 300 junge Frauen für den "Girls Day 2019" in der Schwarzenberg-Kaserne angemeldet.

Frauen beim Bundesheer

Vor 21 Jahren traten elf Frauen dem Bundesheer bei und über die Jahre wurde die Anzahl der Soldatinnen immer mehr. Im Jahr 2012 versahen bereits rund 350 Soldatinnen ihren Dienst beim Österreichischen Bundesheer. Im Jahr 2018 waren es bereits 620 Soldatinnen. Davon befanden sich 537 Frauen in einem unbefristeten Dienstverhältnis, 75 Soldatinnen im Ausbildungsdienst und acht Frauen im Auslandseinsatz. Insgesamt gibt es derzeit 185 Unteroffiziere und 72 Offiziere. Der höchste Rang weiblicher Offiziere ist Brigadier, bei den Unteroffizieren Offiziersstellvertreter.

Girls Day 2019 in Salzburg - Programm:

Datum: Donnerstag, 25. April 2019
Ort: Schwarzenberg-Kaserne, Salzburg
Zeit: 0900 bis 1500 Uhr

Angebotene Stationen:

- Militärmusik Salzburg: Einblick in die Ausbildung und den Alltag einer Militärmusikerin
- Pioniere: Präsentation von Pioniergerät, Ausbildung und Einblick in das
Pionierbataillon 2
- Radarbataillon: Luftraumüberwachung, Aufklärungs- und Zielzuweisungsradar (AZR)
- Luftunterstützung: Die Aufgaben der Luftunterstützung, Ausbildung zur Militärpilotin,
Besichtigung eines Hubschraubers des Bundesheeres
- Militärpolizei: Selbstverteidigung und spezielle Abwehrtechniken zum Mitmachen,
gepanzerte Fahrzeuge, Sturmgewehr 77/Pistole 80 Schießsimulation
- Infanterie/Jägerbataillon: Ausrüstung und Infanteriewaffen zum Anfassen/Tragen
- Führungsunterstützungsbataillon 2: Funk- und Fernmeldetechnik, Radio Access Point
System (Funkshelter) mit Truppenfunksystem CONRAD, Richtfunk
- Sanitätskompanie: Präsentation von Sanitätsausrüstung, Erste-Hilfe-Ausbildung,
medizinische Notfallausrüstung
- Heereslogistik: Die Aufgaben des Heereslogistikzentrums Salzburg, Ausbildung,
Lehre und Berufsmöglichkeiten

Zeitablauf & Details:

Programm Girls Day 2019 - Schwarzenberg-Kaserne:

Uhrzeit Ablauf

bis 0900 Uhr Eintreffen bei der Wache der Schwarzenberg-Kaserne
0905 Uhr Begrüßung der Teilnehmerinnen im Speisesaal Militärkommando Salzburg
0915 Uhr Präsentation der Militärmusik, Einteilung in Gruppen
0930 - 1400 Uhr: Einblick in den Alltag von Soldatinnen, Stationsbetrieb
1400 Uhr: Mittagessen
1445 Uhr: Verabschiedung der jungen Frauen
1500 Uhr Beendigung der Veranstaltung

Medienvertreter sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen!

Treffpunkt für Medienvertreter: Donnerstag, 25. April 2019, 1000 Uhr bei der Wache, Schwarzenberg-Kaserne

Um Anmeldung bis Donnerstag, 25. April 2019 um 0900 Uhr bei Oberleutnant Rene Auer unter 0664/622-6304 bzw. rene.auer.9@bmlv.gv.at wird ersucht!

Für eventuelle Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter der nachstehend angeführten Kontaktadresse zur Verfügung:

Oberleutnant Rene Auer
Presse- und Informationsoffizier
Militärkommando Salzburg

Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation

Mobil: +43 (0) 664-622-6304
Email: rene.auer@bmlv.gv.at

(Schluss)nnnn

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit