Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Presseaussendung vom 21. Mai 2007

Sportjournalisten tagten in Bregenz - Große Anforderungen an Organisation=

Der 70. Weltkongress der Sportjournalisten fand vom 14. bis 20. Mai 2007 im Festspiel- und Kongresshaus in Bregenz statt. Die etwas mehr als 200 Delegierte und Beobachter von 112 Nationen bedeuteten einen neuen Rekord für den Veranstaltungsort.****

Das Österreichische Bundesheer unterstützte im Rahmen seiner Öffentlichkeitsarbeit diese internationale Veranstaltung bei der Organisation und Durchführung.

Für den Personentransport wurden zehn im Kraftfahrdienst erfahrene Unteroffiziere zugeteilt. Jedes der übernommenen Autos, Type S8 und S6 der Marke Audi stellte einen Wert von ca. Euro150 000.- dar, was wiederum ein Vertrauensbeweis in das Können der Fahrer war. Die 5,2 l Hubraum und 460 PS dieser Limousinen forderten einen verantwortungsbewussten Umgang mit diesem ernormen Leistungsvermögen. Die gut 30 000 unfallfrei gefahrenen km bestätigten dann auch das Vertrauen in die Fahrer und deren Verantwortungsbewusstsein.

Im Rahmenprogramm, der allgemein zugänglichen Ausstellung "World of Sports" präsentierten sich das Heeressportzentrum und das Militärkommando Vorarlberg zum Thema "Sport im Heer".

Ziel der Ausstellung war es, die Bedeutung des Sports für das Bundesheer, wie auch die Bedeutung des Bundesheeres für den Sport hervorzuheben. Mit der Einrichtung der Heeresleistungssportzentren erfährt der Spitzensport in Österreich eine wirkungsvolle Förderung, was die Medailenbilanzen eindrucksvoll beweisen. Das Aufbautraining der Rekruten während des Präsenzdienstes mit der Beteilung jedes Einzelnen mit einem Pulsmesser, welcher in das Eigentum des Soldaten übergeht und somit eine Motivation für eine weitere sportliche Betätigung auch nach dem Wehrdienst sein soll, sind ein bedeutender Beitrag für den Breitensport und somit auch zur Volksgesundheit.

21. Mai 2007
(Schluss) nnnn

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit