Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Presseaussendung vom 20. Oktober 2009

20 Jahre Walgau-Kaserne - Angelobung und Tag der offenen Tür=

Am 24. Oktober findet in Bludesch anlässlich der Jubiläen 20 Jahre Walgau-Kaserne und 10 Jahre Jägerbataillon 23 ein militärischer Festakt mit Angelobung statt.****

Bei dem militärischen Festakt um 10:00 Uhr wird Landeshauptmann Herbert Sausgruber die Festansprache halten. 300 Grundwehrdiener aus Bludesch und Landeck werden angelobt. Um 11:00 wird die Walgau-Kaserne nach fünf Jahren wieder für die breite Öffentlichkeit geöffnet und bis 17:00 Uhr wird ein tolles Programm geboten.

Die Walgau-Kaserne wurde 1989 als letzter Kasernenneubau Österreichs in der Gemeinde Bludesch/Gais errichtet. Dazu wurde ein Kreuzbau-Grundriss verwendet, der eine optimale militärische Nutzung bei höchster Raumausnutzung zulässt. Durch sorgfältige Instandhaltung der Objekte ist sie nach 20 Jahren immer noch eine der schönsten Kasernen Österreichs.

Das Jägerbataillon 23 wurde am 1. April 1999 aus dem ehemaligen Jägerregiment 9 gegründet und stellt in der Nummerierung eine traditionelle Vorarlberger Bezeichnung für ein Jägerbataillon dar (erstmalige Verwendung Jägerbataillon 23 im Jahre 1955). Das Hochgebirgs-Bataillon untersteht der 6. Jägerbrigade in Absam/Tirol und ist für Spezialaufgaben im hochalpinen Gelände vorgesehen. Kommandant ist seit 1. März 2009 Oberstleutnant Thomas Belec.

Am 24. Oktober gibt es neben der Infrastruktur der Kaserne auch die Waffen und die Ausrüstung der Hochgebirgssoldaten zu sehen. Neben Militärmusik, Minensuche und Vorführungen von Heeressportlern bietet das Bundesheer in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz Vorarlberg einen genauen Gesundheitscheck an. Ein Radpanzer Pandur wird ebenso für Vorführungen verwendet wie die Hubschrauber Agusta Bell 212 und Alouette III. Letztere zeigen spektakuläre Bergungen von Verletzten durch Heeresflugretter. Ein umfangreiches Kinderprogramm und eine hervorragende Bewirtung mit Kostproben aus der Feldküche runden das umfangreiche Programm dieses "Tag der offenen Tür" ab.

(Schluss) nnnn

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit