Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Presseaussendung vom 14. Jänner 2010

Sicherheit hat ihren Stellenwert=

Großer Andrang herrschte am 5. Jänner beim traditionellen Neujahrsempfang für die Einsatzkräfte von Stadt- und Gemeindesicherheitswachen, Polizei und Bundesheer im Bregenzer Landhaus.****

Vor rund 300 Festgästen lobte Landeshauptmann Sausgruber die erfolgreiche Arbeit der im Sicherheitsbereich tätigen Frauen und Männer in Vorarlberg und betonte die hohe Bedeutung von funktionsfähigen regionalen Sicherheitsstrukturen für das Land: "Sicherheit ist notwendige Voraussetzung für eine hohe Lebensqualität", so Sausgruber.
Im Anschluss an den Vortrag von Sicherheitsdirektor Hans-Peter Ludescher zur polizeilichen Sicherheitsarbeit im Lande, stellte Militärkommandant Johannes Grißmann die Bundesheerangehörigen vor, die im letzten Jahr leitende Positionen übernommen haben bzw. befördert wurden.

Verdienstabzeichen für Oberst Müller

Unter kräftigem Applaus von den Mitgliedern der anwesenden Landesregierung und der Festgäste verlieh der Landeshauptmann das "Verdienstabzeichen des Landes" an Oberst des Intendanzdienstes Josef Müller vom Militärkommando Vorarlberg. Oberst Müller, Leiter der Intendanzabteilung, hat immer wieder insbesondere in Katastrophensituationen großes Organisationstalent bewiesen und für rasche Hilfe gesorgt. Auch als Präsident der Offiziersgesellschaft Vorarlberg leistet er seit zehn Jahren einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung regionaler militärischer Strukturen und vernünftiger Rahmenbedingungen für die Miliz.

"Nur gut funktionierende Organisationsstrukturen in der Region und die Verfügbarkeit von motivierten Hilfs-, Rettungs- und Sicherheitskräften vor Ort können Sicherheit und Ordnung optimal gewährleisten." In Vorarlberg sind diese Strukturen vorhanden, betonte der Landeshauptmann zum Abschluss des diesjährigen Neujahrsempfangs.

(Schluss) nnnn

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit