Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Assistenzeinsätze - Fotogalerien

Assistenzeinsatz in Köflach

Nach den Regenfällen der letzten Tage sind Bundesheer-Pioniere aus Salzburg sowie Soldaten des Versorgungsregimentes 1 aus Graz im Gebiet von Köflach im Einsatz. Seit einer Woche arbeiten 140 Soldaten entlang des Gößnitzbaches, um die Unwetterschäden aufzuarbeiten. Dabei legen sie Bachbete frei, lösen Verklausungen, räumen Keller frei und bauen Behelfsbrücken für die Bevölkerung.

  [Fotostrecke ansehen]
Diese Soldaten entfernen Wurzelstöcke aus dem Bach. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Diese Soldaten entfernen Wurzelstöcke aus dem Bach.
Seilwinden sind dabei ein wichtiges Werkzeug. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Seilwinden sind dabei ein wichtiges Werkzeug.
Mehrere Bäche werden freigeräumt. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Mehrere Bäche werden freigeräumt.
Die Arbeit wird mit den zivilen Helfern abgestimmt. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die Arbeit wird mit den zivilen Helfern abgestimmt.
Schwere Geräte helfen, Verklausungen zu entfernen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Schwere Geräte helfen, Verklausungen zu entfernen.
Brückenbau: Der Kommandant der Pioniere legt die Achsen fest. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Brückenbau: Der Kommandant der Pioniere legt die Achsen fest.
Bei der Vermessung ist Genauigkeit gefragt. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Bei der Vermessung ist Genauigkeit gefragt.
Eine Alugrabenbrücke dient als Behelfsbrücke. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Eine Alugrabenbrücke dient als Behelfsbrücke.
Naturgewalt: Allerorts sind die Wasserschäden zu sehen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Naturgewalt: Allerorts sind die Wasserschäden zu sehen.
Mit Baggern werden Tonnen an Geröll beseitigt. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Mit Baggern werden Tonnen an Geröll beseitigt.
Das Ausmaß der Schäden ist enorm. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Das Ausmaß der Schäden ist enorm.
Soldaten räumen die Hauskeller frei. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Soldaten räumen die Hauskeller frei.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit