Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Steiermark - Fotogalerien

Flugretterausbildung in Aigen im Ennstal

Die Flugretterausbildung dauert 14 Tage und ist ein Teil der Ausbildung zum Heeresbergführer. Ende Juli 2015 findet in Aigen im Ennstal die Flugretterausbildung für den ersten binationalen Lehrgang für Heeresbergführer statt.

  [Fotostrecke ansehen]
Die Alouette III fliegt mit Flugretter und Patienten aus der Gefahrenzone. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die Alouette III fliegt mit Flugretter und Patienten aus der Gefahrenzone.
Der Flugretter wird zur Unfallstelle gebracht. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Der Flugretter wird zur Unfallstelle gebracht.
Der Verunglückte kann schonend im Bergesack transportiert werden. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Der Verunglückte kann schonend im Bergesack transportiert werden.
Die Flugretter trainieren den sicheren Abtransport. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die Flugretter trainieren den sicheren Abtransport.
Die Aloutte III nach der Bergung beim Abflug. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die Aloutte III nach der Bergung beim Abflug.
Pilot Vizeleutnant Grill bereit sich auf seinen Einsatz vor. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Pilot Vizeleutnant Grill bereit sich auf seinen Einsatz vor.
Der fliegerische Einsatzleiter Megymorez mit Techniker vor dem Start. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Der fliegerische Einsatzleiter Megymorez mit Techniker vor dem Start.
Hauptmann Philipp Egele ist der stellvertretende Lehrgangskommandant. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Hauptmann Philipp Egele ist der stellvertretende Lehrgangskommandant.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit