Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Vorarlberg - Fotogalerien

"Dädalus 09": Vorarlbergs Miliz bestens ausgebildet

Während des Weltwirtschaftsforums in Davos (26. Jänner bis 2. Februar 2009) wird mit der Operation "Dädalus 09" der Luftraum über Österreich gesichert. Mit dabei ist auch das "Emergency Response Team Air", das aus Vorarlberger Milizsoldaten gebildet wird und für Notfälle bereit steht.

  [Fotostrecke ansehen]
Der Stützpunkt des Notfallteams in Hohenems. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Der Stützpunkt des Notfallteams in Hohenems.
Die Soldaten bei der Befehlsausgabe vor einem Einsatz. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die Soldaten bei der Befehlsausgabe vor einem Einsatz.
Letzte Absprachen mit dem Piloten, "alles roger?". (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Letzte Absprachen mit dem Piloten, "alles roger?".
Über Funk ergehen letzte Anweisungen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Über Funk ergehen letzte Anweisungen.
Die persönlichen Ausrüstung wird überprüft. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die persönlichen Ausrüstung wird überprüft.
Beladen wird nach Plan, dabei zählt jeder Zentimeter. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Beladen wird nach Plan, dabei zählt jeder Zentimeter.
Das Team ist bereit, Schutz und Hilfe zu leisten. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Das Team ist bereit, Schutz und Hilfe zu leisten.
Kurz vor dem Start. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Kurz vor dem Start.
Der S-70 "Black Hawk" bricht auf zum angenommenen Unfallort. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Der S-70 "Black Hawk" bricht auf zum angenommenen Unfallort.
Am Unfallort wird ein Verwundeter behandelt. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Am Unfallort wird ein Verwundeter behandelt.
Die Soldaten bereiten ihn für den Lufttransport vor. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die Soldaten bereiten ihn für den Lufttransport vor.
Das Opfer wird zum Hubschrauber gebracht. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Das Opfer wird zum Hubschrauber gebracht.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit