Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Vorarlberg - Fotogalerien

Angelobung in Frastanz

Der Vorplatz der Frastanzer Volksschule bildete den Schauplatz eines großen Festaktes des Bundesheeres. Im Mittelpunkt standen dabei 190 Rekruten, welche derzeit ihre allgemeine Basisausbildung in den Garnisonen Bludesch und Bregenz absolvieren. Im Rahmen der Feierlichkeit wurden die Grundwehrdiener in Anwesenheit von Spitzenvertretern des Bundesheeres angelobt.

  [Fotostrecke ansehen]
Meldung an den militärisch Höchstanwesenden. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Meldung an den militärisch Höchstanwesenden.
Die Front wird abgeschritten. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die Front wird abgeschritten.
Die neuen Rekruten warten auf die Angelobung. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die neuen Rekruten warten auf die Angelobung.
Fahnenabordungen der Marktgemeinde Frastanz. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Fahnenabordungen der Marktgemeinde Frastanz.
Fahnentrupp des JgB23. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Fahnentrupp des JgB23.
Begrüssung durch den Bürgermeister Mag. Gabriel. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Begrüssung durch den Bürgermeister Mag. Gabriel.
V.l.: Krepper, Belec, Grissmann. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
V.l.: Krepper, Belec, Grissmann.
Der Vertreter der Landesregierung, Landesrat Schwärzler. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Der Vertreter der Landesregierung, Landesrat Schwärzler.
Die Militärmusik Vorarlberg. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die Militärmusik Vorarlberg.
Einmarsch des Fahnentrupps. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Einmarsch des Fahnentrupps.
Feierliches Ablegen ... (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Feierliches Ablegen ...
... des Gelöbnisses. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
... des Gelöbnisses.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit