Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Kärntner Militär-Schimeisterschaft

Klagenfurt, 16. Februar 2007  - Von 19. bis 23. Februar finden die Winter-Bereichsmeisterschaften des Militärkommandos Kärnten im Raum Weissensee statt. Neben dem Biathlon stehen auch der Triathlon-Riesentorlauf und der Patrouillenlauf auf dem Programm.

Königsdisziplin Patrouillenlauf

Höhepunkt und "Königsdisziplin" dieser Veranstaltung ist der Patrouillenlauf, der am Freitag mit Start um 10.00 Uhr stattfindet. Der Lauf besteht aus einem 10 km langen Schilanglauf mit militärischer Ausrüstung in schwierigem Gelände, einem Aufstieg mit Spannfellen, einer Abfahrt durch Pflichttore und je einer Station Schießen und Handgranatenzielwerfen.

15 Mannschaften mit je vier Wettkämpfern werden daran teilnehmen.

Das Programm:

  • 19. 2.: Riesentorlauf/Triathlon (ein Durchgang für die Triathlonwertung) - Start: 13.00 Uhr am Weissensee
  • 20. 2.: Biathlon (rund 15 km Langlauf mit Schießen) - Start: 13.00 Uhr am Weissensee
  • 21. 2.: Biathlon-Staffelwettbewerb - Start: 11.00 Uhr am Weissensee
  • 23. 2.: Patrouillenlauf - Start: 10.00 Uhr am Weissensee

Siegerehrung

Insgesamt werden an allen Bewerben ca. 100 Heeressportler teilnehmen. Die Siegerehrung findet am 23. Februar um 14.00 Uhr im Kulturhaus der Gemeinde Weissensee statt.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Kärnten

Mit dem Riesentorlauf werden die diesjährigen Militär-Schimeisterschaften in Kärnten eröffnet.

Mit dem Riesentorlauf werden die diesjährigen Militär-Schimeisterschaften in Kärnten eröffnet.

Beim Biathlon sind vor allem Ausdauer und Konzentration gefordert.

Beim Biathlon sind vor allem Ausdauer und Konzentration gefordert.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit