Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Kärntner Soldaten luden zivile Partner zum Schießen ein

KLagenfurt, 05. Juli 2007  - Gestern, bei unfreundlichsten Wetterbedingungen, trafen sich die Soldaten des Kommandos der 7. Jägerbrigade mit ihren zivilen Partnern: Mit Vertretern der HELVETIA-Versicherung, des Landesfeuerwehrkommandos Kärnten und der KELAG. Gemeinsam veranstalteten sie ein Wettschießen.

Wetterkapriolen

Trotz einer Gewitterfront mit ausgiebigen Regenschauern, Blitz und Donner waren sieben Vertreter der zivilen Partner zum Schießplatz nach Klagenfurt/Lendorf angereist. Nach der Einweisung durch Oberleutnant Christopher Kyrle von der 3. Kompanie des Jägerbataillon 25 und einem Gewöhnungschießen am Sturmgewehr 77 und der Pistole 80 wurde das geplante Wettkampfschießen eröffnet.

Tolle Schießergebnisse

Die Schießergebnisse aller Teilnehmer konnten sehen lassen. Den eigentlichen Wettkampf - eine Kombinationswertung aus fünf Pistolen- und 10 Sturmgewehr-Schüssen - gewann Arnulf Prasch, der bekannte Fernsehmoderator und Oberbrandinspektor des Feuerwehrkommandos Kärnten. Dicht gefolgt wurde er von Brigadier Günter Polajnar, dem Kommandanten der "Siebenten", und dem Landesfeuerwehrkommandanten Landesbranddirektor Josef Meschik.

Die Einzelwertungen gingen an Arnulf Prasch mit 47 Ringen beim Pistolenschießen und Oberstleutnant Klaus Schmiedmaier mit 90 Ringen beim Sturmgewehrschießen.

Siegerehrung und Ausklang

Die anschließende Siegerehrung wurde im geselligen Rahmen eines tollen Abendessens im Offizierskasino in der Klagenfurter Khevenhüller-Kaserne durchgeführt, wo auch so manches Gespräch über weitere interessante, zukünftige Partnerschafts-Aktivitäten geführt wurde.

Ein Bericht der Redaktion 7. Jägerbrigade

Oberleutnant Kyrle (r.) wies die Teilnehmer in den Ablauf des Schießens ein.

Oberleutnant Kyrle (r.) wies die Teilnehmer in den Ablauf des Schießens ein.

Beim Wettkampf selbst herrschte vollste Konzentraton.

Beim Wettkampf selbst herrschte vollste Konzentraton.

Alfred Haiden von der Helvetia-Versicherung beim Schießen mit dem Sturmgewehr.

Alfred Haiden von der Helvetia-Versicherung beim Schießen mit dem Sturmgewehr.

Die Sieger: Polajnar, Prasch und Meschik (v.l.).

Die Sieger: Polajnar, Prasch und Meschik (v.l.).

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit