Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Neues Heeres-Kontingent bricht in den Kosovo auf

Götzendorf, 05. Oktober 2007  - 413 österreichische Soldatinnen und Soldaten verlassen in den nächsten beiden Wochen ihre Heimat, um den Dienst für den Frieden im Kosovo anzutreten. Heute wurden sie in der Wallenstein-Kaserne in Götzendorf von Generalstabschef General Roland Ertl und vom Kommandanten der Streitkräfte, Generalleutnant Günter Höfler, verabschiedet.

Kärntner, Steirer und Niederösterreicher

Von den Kontingentsangehörigen kommen 140 aus dem Aktivstand, 253 aus der Miliz und 18 aus Kaderpräsenzeinheiten. Der zahlenmäßig stärkste Anteil an Soldaten kommt aus Kärnten (116), der Steiermark (83) und Niederösterreich (55). Kommandant von KFOR 17 ist Oberstleutnant Volkmar Ertl. In Österreich ist er stellvertretender Kommandant des Jägerbataillons 25 in Klagenfurt.

Chance für Bevölkerung

General Ertl betonte in seiner Ansprache die Wichtigkeit der Zusammenarbeit der internationalen Gemeinschaft zur Lösung des Kosovo-Konflikts, um der leidgeprüften Bevölkerung die Chance zu geben, bescheidenen Wohlstand in Frieden aufzubauen.

Ausgezeichnete Arbeit für den Frieden

Generalleutnant Günter Höfler bedankte sich in seiner Ansprache bei der 7. Jägerbrigade für die ausgezeichnete Arbeit, die seit Beginn der Einsatzvorbereitung am 30. Juli am Truppenübungsplatz Seetaler Alpe und anschließend im Zentrum Einsatzvorbereitung in Götzendorf geleistet wurde.

"Wenn man über Sicherheit und Stabilität in Europa spricht, ist es erforderlich, den Friedens- und Normalisierungsprozess im Kosovo fortzusetzen. Ich danke Ihnen, dass Sie bereit sind, selbst aktiv einen Beitrag zu leisten", so Höfler, der sich auch bei den anwesenden Angehörigen bedankte.

Ein Bericht der Redaktion Zentrum für Einsatzvorbereitung

Der Kontingents-Kommandant, Oberstleutnant Volkmar Ertl, meldet an General Roland Ertl.

Der Kontingents-Kommandant, Oberstleutnant Volkmar Ertl, meldet an General Roland Ertl.

Generalleutnant Günter Höfler, NR-Abgeordneter Anton Gaál und General Roland Ertl beim Abschreiten der Front.

Generalleutnant Günter Höfler, NR-Abgeordneter Anton Gaál und General Roland Ertl beim Abschreiten der Front.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit