Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

"Bundesheer on the Road" zu Besuch in Spittal

Spittal an der Drau, 25. Juni 2010  - Am Freitag machte die Roadshow des Bundesheeres Station in Spittal/Drau. In der Türk-Kaserne informierten sich dabei nicht nur die Bevölkerung sondern auch Schüler und hochrangige Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und dem öffentlichen Leben über Aufgaben und Ausrüstung des Heeres. Insgesamt fanden rund 4.000 Besucher den Weg in die Kaserne.

Tag der Schulen und Tag der offenen Tür

Anlässlich der Roadshow fanden in Spittal aber auch ein Tag der offenen Tür sowie der Kärntner Tag der Schulen statt. 1.200 Schülerinnen und Schüler aus Oberkärnten stürmten die Kaserne und schnupperten für einige Stunden in den Soldatenalltag. Zahlreiche Gäste aus ganz Kärnten nutzten die Gelegenheit und besuchten die Spittaler Hochgebirgssoldaten.

Panzer, Hubschrauber, Haflinger und Schminkecke

Besondere Publikumsmagneten waren der Kampfpanzer "Leopard" 2 sowie der Schützenpanzer "Ulan". Aber auch die beiden Hubschrauber "Alouette" III und Agusta Bell 212 sowie die Gratiskostproben aus der Truppenküche kamen bei den Besuchern gut an. Speziell für die Kinder gab es neben dem Haflinger-Reiten auch die Möglichkeit, sich am Kletterturm zu versuchen.

50 Jahre Auslandseinsätze

Unter dem Motto "50 Jahre Auslandseinsätze des Österreichen Bundesheeres" wurden neben den vielseitigen Inlandsaufgaben auch die zahlreichen Auslandsaufgaben der Armee dargestellt. Großes Interesse rief vor allem "Theodor" hervor: Der Roboter erkennt und entschärft Bomben, ohne dass sich Menschen dabei in Gefahr begeben müssen. An den Info-Ständen der 6. und 7. Jägerbrigade wurden sämtliche Fragen rund um das Bundesheer beantwortet.

Weitere Highlights:

  • Platzkonzerte der Militärmusik Kärnten,
  • Informationen und Ausrüstung von Polizei, Feuerwehr, Roten Kreuz, Bergwacht und Bergrettung,
  • Allschutzfahrzeug "Dingo" 2,
  • Autogrammstunde von Spitzensportlern des Heeresleistungssportzentrums Kärnten,
  • Alpingerät des Jägerbataillons 26.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Kärnten

Großer Ansturm auf den Kampfpanzer "Leopard" 2A4.

Großer Ansturm auf den Kampfpanzer "Leopard" 2A4.

Das Reiten auf den Haflingern war für die kleinen Besucher eine Attraktion.

Das Reiten auf den Haflingern war für die kleinen Besucher eine Attraktion.

Jo "Tiger" Pachler, l., mit Spittals Bürgermeister Gerhard Köfer und Kärntner Heeressportlern.

Jo "Tiger" Pachler, l., mit Spittals Bürgermeister Gerhard Köfer und Kärntner Heeressportlern.

Brigadier Gunther Spath, r., und Hausherr Oberst Erhard Eder, m., mit Ehrengästen.

Brigadier Gunther Spath, r., und Hausherr Oberst Erhard Eder, m., mit Ehrengästen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit