Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

"Verbandsübung 2003"- 1. Tag

Klagenfurt, Guttaring, Obdach, Knittelfeld, 18. August 2003  - Am 18.August 2003 begann die Verbandsübung der 7. Jägerbrigade.

Ausgangslage: Nach Alarmierung werden 2 Bataillone der 7. Jägerbrigade kurzfristig für einen begrenzten und klar definierten Auftrag im Rahmen eines schon bestehenden Auslandseinsatzes eingesetzt und dafür vorbereitet. Das Kommando der 7. Jägerbrigade bereitet für diese Bataillone mögliche Aufgaben im Rahmen einer „Peace support operation“ vor und führt diese vorbereitende Ausbildung nach Formierung aus den Verfügungsräumen durch. Mögliche erwartbare Lageentwicklungen werden vorbereitet. Beginnend mit der Anlandung im Zielgebiet, über den Marsch in den Einsatzraum, bis zum Kampfeinsatz im ausgewählten Gelände, unter einsatzähnlichen Bedingungen, dargestellt. Durch optimale Trainingsmöglichkeiten soll dadurch die Einsatzbereitschaft dieser Verbände angehoben werden. Zusätzliches Schwergewicht der Übung wird die Ausbildung der Pioniere (Sperrenbau, Brückenbau, Spreng- und Wasserdienst) sein.

Der Übungsraum erstreckt sich von Guttaring, Obdach, Judenburg, über Knittelfeld und Zeltweg sowie den Truppenübungsplatz Seetaler Alpe, wo sich die Übungsleitung einquartiert hat.

Bis dato verlief die Übung wie geplant und ohne Zwischenfälle. Die Bataillone haben ihre befohlenen Verfügungsräume bezogen und warten auf weitere Aufträge, welche in den Abendstunden folgen werden.

Ein Bericht der Redaktion 7. Jägerbrigade

Einarbeiten auf den Gefechtsständen

Einarbeiten auf den Gefechtsständen

Fahrzeugtarnung im Verfügungsraum

Fahrzeugtarnung im Verfügungsraum

Verbindungen sind wichtig!

Verbindungen sind wichtig!

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit