Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

"Rote Nasen"-Lauf 2012 in Klagenfurt

Klagenfurt, 14. September 2012  - Rechtzeitig zum diesjährigen "Rote Nasen"-Lauf am Freitag stellte sich das Wetter um und es konnte unter herrlichen Laufbedingungen pünktlich um 08.00 Uhr in der Windisch-Kaserne und der Khevenhüller-Kaserne in Klagenfurt am Wörthersee der fröhliche Charity-Lauf gestartet werden.

Gelungene Veranstaltung für guten Zweck

"Laufen, hüpfen, traben, laben – Für ein Lachen im Spital", so lautete das Motto beim diesjährigen "Rote Nasen"-Lauf; Dank gilt den freiwilligen Mitarbeitern, Sponsoren und vor allem den Läufern im Namen der Patientinnen und Patienten für die Durchführung dieser gelungenen Veranstaltung.

Erfolgreiches Team

Bereits zum zweiten Mal erzielte man unter der Leitung des Präsidenten der Unteroffiziersgesellschaft Kärnten, Vizeleutnant Maximilian Buchbauer, und Dank der Unterstützung der 7. Jägerbrigade und des Militärkommandos Kärnten auch in diesem Jahr ein sehr beachtliches Ergebnis für die vor allem kleinen Patienten in den Krankenhäusern.

Erstmals sorgten die "Clown Doctors", Rüdiger Reiner als "Dozent Hugo Dusl" und seine Kollegin "Doktor Amalia Wusl", sonst als Julia Stampfer bekannt für gute Laune unter den Startern des Laufes.

Mehr als 600 Starter erzielten 6.000 Kilometer

638 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen diesen Charity-Lauf in Angriff. Rund 150 Kinder der Welzenegger Volksschule 8, Schüler der HAK und Neuen Mittelschule sowie Politiker und Soldaten der Garnison Klagenfurt bewältigten die Laufstrecke. Insgesamt wurden ca. 6.000 Laufkilometer erbracht, die von Sponsoren in Geld abgelöst werden.

Zusammen mit den Startspenden wurden über 9.000 Euro für viele Stunden Spaß durch die "Clown Doctors" für kranke Kinder, Senioren, Rehapatienten und behinderte Menschen erwirtschaftet, 1.000 Euro spendete das Stabsbataillon 7.

Ein Bericht der Redaktion 7. Jägerbrigade

Die "Clown Doctors" starten mit Schülern zum "Rote Nasen"-Lauf in der Windisch-Kaserne.

Die "Clown Doctors" starten mit Schülern zum "Rote Nasen"-Lauf in der Windisch-Kaserne.

Nach der sportlichen Leistung stärkten sich die Schülerinnen und Schüler.

Nach der sportlichen Leistung stärkten sich die Schülerinnen und Schüler.

Dozent Dusl und Doktorin Wusl sorgten für Spaß vor und nach dem "Rote Nasen"-Lauf in der Klagenfurter Kaserne.

Dozent Dusl und Doktorin Wusl sorgten für Spaß vor und nach dem "Rote Nasen"-Lauf in der Klagenfurter Kaserne.

Die Vertreter des Stabsbataillons 7 und des Brigadekommandos bei der Spendenübergabe.

Die Vertreter des Stabsbataillons 7 und des Brigadekommandos bei der Spendenübergabe.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit