Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Jägerbataillon 17 trainiert den Ordnungseinsatz

Lebring und Pöls, 27. Juli 2015  - Die Kaderpräsenzeinheit des Jägerbataillons 17 und Soldaten der Militärpolizei sowie des "Tactical Psyops Teams" trainierten vergangene Woche zwei Tage lang in der Berufsfeuerwehrschule Lebring und in der Ortskampfanlage Pöls den Ordnungseinsatz, der international als "Crowd and Riot Control" bezeichnet wird.

Bereithalten für den Einsatz

Die Kaderpräsenzeinheit in Straß wird für einen möglichen Einsatz als Reserve-Kompanie an der EU-geführten Operation EUFOR/ALTHEA in Bosnien für ein halbes Jahr bereitgehalten. Durch Alarmierung und rasches Herstellen der Abmarschbereitschaft sind die Soldaten in kürzester Zeit in Krisengebieten am Balkan verfügbar.

Spezielle Ausrüstung

Bei Ordnungseinsätzen benötigen die Soldaten spezielle Ausrüstung, Bewaffnung und Geräte, um einer großen Menge von Demonstranten und gewalttätigen Personen Einhalt zu gebieten. Die Kaderpräsenzeinheit verfügt über Vorderschaft-Repetierflinten, mit denen Gummischrottpatronen verschossen werden können.

Des Weiteren verfügen die Straßer Soldaten über das neu eingeführte 40-Millimeter-Granatgewehr. Damit haben sie die Möglichkeit, sogenannte Impulsgeschosse und Reizstoffgranaten einzusetzen. Das Impulslöschgerät "Trooper" wird zusätzlich zu anderen Feuerlöschtrupps zu Brandbekämpfung eingesetzt. Diese Mittel sind alle im nicht-tödlichen Bereich des Waffengebrauchs angesiedelt.

Auch das Hauptgerät der Straßer Jäger, der Radpanzer "Pandur", kann flexibel aus dem rückwärtigen Raum rasch die vorderste Sperrkette unterstützen.

Realistische Einsatzszenarien

Lärmende Rollenspieler, brennende, mit Diesel und Öl gefüllte Brandtassen, Barrikaden, Wurfgeschosse und heiße Temperaturen heizten den Berufssoldaten bei diesem Training richtig ein. 

"Nur eine perfekt eingespielte Kompanie - mit der nötigen Geduld und Besonnenheit ausgestattet - besitzt die Fähigkeit, solche Aufgaben deeskalierend zu bestehen", so der stellvertretende Kompaniekommandant Oberleutnant Michael König.

Ein Bericht der Redaktion 7. Jägerbrigade

Die Soldaten des Jägerbataillons 17 übten in Pöls.

Die Soldaten des Jägerbataillons 17 übten in Pöls.

Die Situation entwickelt sich gefährlich, die Soldaten stehen bereit.

Die Situation entwickelt sich gefährlich, die Soldaten stehen bereit.

Gemeinsam mit der Militärpolizei werden die Demonstranten in Gewahrsam genommen.

Gemeinsam mit der Militärpolizei werden die Demonstranten in Gewahrsam genommen.

Die Soldaten der Kaderpräsenzeinheit beim Training.

Die Soldaten der Kaderpräsenzeinheit beim Training.

Auch Radpanzer "Pandur" kamen zum Einsatz.

Auch Radpanzer "Pandur" kamen zum Einsatz.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit