Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Nordische Ski-WM: Edelmetall durch Heeressportler

24. Februar 2005 - 

Für zwei Medaillen sorgte Zugsführer Felix Gottwald bei der Nordischen Ski-WM im bayrischen Oberstdorf. Nachdem der Bundesheer-Leistungssportler beim Einzelbewerb am Samstag bereits als Dritter ins Ziel kam, erkämpfte er nun auch mit der Staffel die Bronzene.

Nach dem Springen lag das österreichische Team noch hinter Norwegen auf Platz zwei. Im Finish mussten Christoph Bieler, Michael Gruber, David Kreiner und Felix Gottwald dann aber ihre deutschen Konkurrenten passieren lassen. Norwegen gab die Führung nicht mehr aus der Hand und holte Gold im Staffelbewerb.

Heeres-Athlet Felix Gottwald blickt bereits auf eine beachtliche Karriere zurück: Mit den zwei Erfolgen in Oberstdorf hält der 29-jährige Salzburger nun bei drei olympischen und 7 WM-Medaillen.

Auf einen weiteren Triumph hofft währenddessen das ÖSV-Langlauf-Team: Zeitsoldat Christian Hoffmann hat die Fitnesstests bestanden und kann heute, Donnerstag, wahrscheinlich für die Staffel starten.

Aushängeschild des Heeressports: Felix Gottwald, der Bronzene. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Aushängeschild des Heeressports: Felix Gottwald, der Bronzene.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit