Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Heeresmeisterschaften im Schilauf 2009 eröffnet

23. Februar 2009 - 

Nach den Jahren 2005 und 2007 ist der Truppenübungsplatz Seetaleralpe erneut von 23. bis 26. Februar Austragungsort der Heeresmeisterschaften im Schilauf des Österreichischen Bundesheeres. Die 125 besten Wintersportler des Bundesheeres werden in dieser Woche um den begehrten Titel eines "Heeresmeisters" im Schilauf antreten.

Fordernde Disziplinen

Die Soldaten werden die Disziplinen Militärischer Biathlon, Triathlon (Riesentorlauf Biathlon), Biathlon-Staffel und der Königsdisziplin des militärisch-alpinen Schilaufes, dem Patrouillenlauf absolvieren. Die nordischen Disziplinen werden am Truppenübungsplatz ausgetragen, der Riesentorlauf in Obdach.

Leistungsfähige Soldaten

Der steirische Militärkommandant, Oberst Heinz Zöllner, eröffnete die Meisterschaften bei eisigem Wind im Start- und Zielbereich des Truppenübungsplatzes. "Die Teilnahme der besten Wettkämpfer Österreichs eröffnet nicht nur einen breiten Leistungsvergleich unter Angehörigen der Streitkräfte, sondern zeigt auch die Leistungsfähigkeit unserer Soldaten", betonte Zöllner in seiner Eröffnungsrede.

Etablierter Veranstalter

Mit seiner ausgezeichneten Infrastruktur, der Schneesicherheit und der schon jahrelangen Erfahrung in der Ausrichtung von Bereichsmeisterschaften und Heeresmeisterschaften im Schilauf hat sich der Truppenübungsplatz Seetaleralpe als fixer Bestandteil im Sportkalender des Österreichischen Bundesheeres etabliert. Ein verlässlicher Begleiter bei solchen Sportveranstaltungen ist immer wieder die Partnergemeinde Obdach, die mit ihrem Schiklub den Riesentorlauf austragen wird.

Die besten Wintersportler des Bundesheeres waren zur Eröffnung angetreten. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Die besten Wintersportler des Bundesheeres waren zur Eröffnung angetreten.

Der steirische Militärkommandant eröffnete die Heeresmeisterschaften. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Der steirische Militärkommandant eröffnete die Heeresmeisterschaften.

Die Mannschaft des Militärkommandos Steiermark. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Die Mannschaft des Militärkommandos Steiermark.

Die Militärmusik Steiemark spielte bei eisigen Temperaturen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Die Militärmusik Steiemark spielte bei eisigen Temperaturen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit