Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Sport im Bundesheer - Fotogalerien

Bereichsmeisterschaften Ost, 2007: Mil. Patrouillenlauf

Beim Militärischen Patrouillenlauf müssen die Mannschaften eine Strecke von ca. 8,3 Kilometer mit einem Gesamthöhenunterschied von 700 m mit der militärischen Kurzschiausrüstung durchlaufen. Kriterien sind unter anderem ein Anstieg von 300 Höhenmetern, eine Abfahrt durch zehn Kontrolltore sowie gute Trefferergebnisse beim Schießen mit dem Sturmgewehr und beim Handgranatenzielwurf.

  [Fotostrecke ansehen]
Massenstart beim Einzel-Patrouillenlauf. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Massenstart beim Einzel-Patrouillenlauf.
Ein Gast aus Deutschland bei der rasanten Abfahrt. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Ein Gast aus Deutschland bei der rasanten Abfahrt.
Wo Stabswachtmeister Michael Hüttenberger gerade noch die Kurve kriegt... (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Wo Stabswachtmeister Michael Hüttenberger gerade noch die Kurve kriegt...
...passiert Vizeleutnant Hermann Tod ein kleiner Ausrutscher. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
...passiert Vizeleutnant Hermann Tod ein kleiner Ausrutscher.
Sieger im Einzel-Patrouillenlauf ist Vizeleutnant Walter Eibegger. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Sieger im Einzel-Patrouillenlauf ist Vizeleutnant Walter Eibegger.
Zweitplatzierter ist Vizeleutnant Hartmut Pawlik. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Zweitplatzierter ist Vizeleutnant Hartmut Pawlik.
Dritter wird Vizeleutnant Werner Gaich. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Dritter wird Vizeleutnant Werner Gaich.
Das Team vom Versorgungsregiment 1 aus Graz. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Das Team vom Versorgungsregiment 1 aus Graz.
Vor dem berüchtigten Anstieg müssen die Steigfelle angeschnallt werden. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Vor dem berüchtigten Anstieg müssen die Steigfelle angeschnallt werden.
Hektik kommt dann beim Abnehmen der Felle auf. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Hektik kommt dann beim Abnehmen der Felle auf.
Der Übungsplatz-Kommandant hilft an der Labe-Station mit. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Der Übungsplatz-Kommandant hilft an der Labe-Station mit.
Noch ein kurzer Anstieg zum Handgranatenzielwurf... (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Noch ein kurzer Anstieg zum Handgranatenzielwurf...
...dann volle Konzentration. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
...dann volle Konzentration.
Das Ziel vor Augen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Das Ziel vor Augen.
Letzte Anstregungen vor dem Zieleinlauf. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Letzte Anstregungen vor dem Zieleinlauf.
So sehen Sieger aus: die Patrouille aus Aigen im Ennstal. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
So sehen Sieger aus: die Patrouille aus Aigen im Ennstal.
Bei der anschließenden Siegerehrung... (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Bei der anschließenden Siegerehrung...
...im Betreuungshaus des Übungsplatzes... (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
...im Betreuungshaus des Übungsplatzes...
...mitten im Zirbenland... (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
...mitten im Zirbenland...
...darf die Zirbenprinzessin nicht fehlen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
...darf die Zirbenprinzessin nicht fehlen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit