Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Inhaltsverzeichnis Deutsch

1938: Nicht alle schworen den Treueid.

Die Eingliederung des Bundesheeres in die Deutsche Wehrmacht brachte einigen vormals österreichischen Kadersoldaten Vorteile, vielen hingegen Nachteile, die bis zur Gefährdung ihrer Existenz reichten.

Das österreichische Ehrenzeichen für Verdienste um die Befreiung Österreichs

Es ehrt österreichische Staatsbürger (auch ehemalige), die sich um die Befreiung Österreichs von der nationalsozialistischen Herrschaft verdient gemacht haben.

"Munitionslager in Albanien explodiert!"

UNDAC-Teams dienen der Einschätzung von Katastrophen sowie deren Folgen. Ein solches - geführt von einem österreichischen Offizier - ermittelte nach der Explosion eines Munitionsdepots in Albanien.

… aus Brüssel: Das Forschungsprogramm Truppenschutz der Europäischen Verteidigungsagentur

Der Weiterbildungslehrgang für Stabsunteroffiziere

Gegenwärtigen und zukünftigen Stabsunteroffizieren wird hohe Kompetenz abverlangt. Um diese zu erlangen bzw. zu vertiefen bedarf es einer gediegenen Ausbildung.

Die Militärmusik Burgenland

Von musikalischen Wanderungen auf den Spuren Joseph Haydns bis zum Burghofkonzert bei den Ausmusterungsfeierlichkeiten reicht das Repertoire dieser Musikkapelle.

"Anstoß zum Frieden" - Sport und Sportgroßveranstaltungen als Friedensinitiativen

Die Tagung mit dem gleichnamigen Titel, die im Oktober 2007 in Klagenfurt stattfand, befasste sich mit den friedens- und vertrauensbildenden Funktionen des Sportes.

Der Eurofighter "Typhoon" (IV) - Werkstoffe, Aerodynamik, Flugsteuerung

Der "Typhoon" ist ein Flugzeug der vierten Generation. Mit Hilfe des ausgeklügelten Flugsteuerungssystems und der beiden schubstarken EJ 200-Triebwerke erreicht dieses Kampfflugzeug beeindruckende Leistungen.

Der Fersensporn - Wenn Gehen und Stehen zur Qual wird

Der Fersensporn ist eine meist sehr schmerzhafte Erkrankung, welche die Mobilität der Betroffenen erheblich einschränkt. Werden rechtzeitig die richtigen Maßnahmen ergriffen, ist das Leiden aber gut behandelbar.

Fokus: Die "Gebirgsbrigade" - bereit für die Zukunft

6. Jägerbrigade

Die "Sechste" ist die "Gebirgsbrigade" des Österreichischen Bundesheeres. Sie ist auf Einsätze im Hochgebirge sowie unter extremen Umweltbedingungen spezialisiert.

Tragtiere für Einsatzaufgaben der Zukunft - Das neue Tragtierzentrum der "Sechsten"

Die Technik verdrängte die Pferde als Träger des Gefechtes, nicht aber als Transportmittel im Gebirge. Das Tragtierzentrum der 6. Jägerbrigade in Hochfilzen stellt die Transportunterstützung in diesem Gelände sicher - auch für Auslandseinsätze.

Reales Üben mit "Keiler" und "Biber" - … durch kein Planspiel zu ersetzen

Die Ausbildungskooperation mit der Deutschen Bundeswehr macht es möglich, dass die bisher nicht real darstellbaren Übungsinhalte nun mit Hilfe eines Brückenlegepanzers "Biber" und eines Minenräumpanzers "Keiler" praktisch geübt werden können.

Das "Artillery Error Budget"-Modell (II)

Eine Analyse jener Fehlerkomponenten, welche die Genauigkeit und Leistungsfähigkeit des Systems Artillerie beeinflussen.

Militärpolitik: Gemeinsames internationales Handeln versus nationale Interessen?

Warum Katastrophenschutz so wichtig ist: Das Sturmtief "Paula" und seine Folgen

"Paula" richtete katastrophale Schäden an und legte wichtige Bereiche der Infrastruktur lahm. Nur durch den raschen Einsatz des Bundesheeres war es möglich, die für die Bevölkerung so dringend benötigte Hilfe sicherzustellen.

Psychologie: Psychologische Lage, was ist das?

Das Gefecht am Debacka-Pass

Leicht ausgerüstete hochmobile Soldaten der amerikanischen Special Forces zeigten beim Einmarsch in den Irak 2003, dass sie es mit überlegenen mechanisierten irakischen Kräften aufnehmen konnten.

Luftzielschießen "INNOVATION 2007"

2009 soll die Fliegerabwehr in der Lage sein, eine Batterie für KIOP zu stellen. Nach den Leistungen bei diesem Schießen in Polen ist sie auf dem besten Wege, diese Vorgabe zu erfüllen.

Rundschau

Allgemeine Berichte, Blick in andere Zeitschriften, Buchbesprechungen, Leserforum.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit