Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Kärntner Profis vom Jägerbataillon 25 demonstrieren ihr Können

25. Oktober 2015 - 

Bei der Informations- und Leistungsschau des Bundesheeres demonstrierte der Luftlandeverband der 7. Jägerbrigade, das Jägerbataillon 25 aus Klagenfurt, bei einer dynamischen Gefechtsvorführung am Heldenplatz seine Leistungsfähigkeit und Einsatzbereitschaft.

Austrian Airborne Community

Gemeinsam mit Soldatinnen und Soldaten des Jagdkommandos und des Kommandos Luftunterstützung sind sie ein wesentlicher Teil der "Austrian Airborne Community"-Themeninsel vor der Hofburg.

Gefechtsvorführung

Die Ausgangslage: Durch Aufklärungskräfte wurde eine Vorpostenstellung erkannt. Soldaten des Luftlandebataillons riegeln das Angriffsziel großräumig ab. Ein Zug hat den Auftrag das Haus, in dem verdächtige Personen sowie Waffen vermutet werden, zu nehmen. Die Klagenfurter Berufssoldaten bezogen rasch und professionell ihre Stellungen, um das Haus zu stürmen.

Realistisches Szenario

Trotz der Aufforderung über Lautsprecher sich zu ergeben, eröffnen die Feindkräfte das Feuer. Unter Schutz von Flachfeuerwaffen nähert sich der Eindringtrupp. Die Soldaten bringen eine Sprengladung an der Tür an. Mit einem ohrenbetäubenden Knall explodiert die angebrachte Sprengladung am Eingang des Hauses. Rasch dringen die Klagenfurter Profis in das Haus ein, durchsuchen es Raum für Raum und überwältigen die Verdächtigen. Jedes Kommando und jeder Handgriff sitzt. Angriffsziel genommen, Auftrag erfüllt.

Tausende Besucher der Leistungsschau sind von der Vorführung der Klagenfurter Soldatinnen und Soldaten beeindruckt und applaudieren kräftig, als sich diese lautstark mit ihrem Leitspruch: "Mut - Tapfer und Treu" verabschieden.

Einziger Berufssoldatenverband Österreichs

Das Jägerbataillon 25 ist Österreichs einziger Verband, in dem nur Berufs- und Zeitsoldaten Dienst versehen. Das Bataillon besteht seit dem Jahr 2013 aus rund 540 Soldatinnen und Soldaten. Es erfüllt mit seinen Soldaten vielseitige Aufgaben im In- und Ausland. Möglich ist dies durch eine umfangreiche Infanterie- und Spezialausbildung.

Durch Einsätze in Albanien, Bosnien, Kosovo oder Afghanistan verfügen sie über große Erfahrung bei Auslandseinsätzen. Erst im April kehrten sie vom letzten geschlossenen Einsatz im Kosovo zurück und sind derzeit im Assistenzeinsatz für hilfs- und schutzbedürftige Fremde an der Grenze eingesetzt.

 

Gesichertes Vorgehen der Profis aus Klagenfurt. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Gesichertes Vorgehen der Profis aus Klagenfurt.

Die Soldaten des Klagenfurter Luftlandebataillons dringen ins Gebäude ein. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Die Soldaten des Klagenfurter Luftlandebataillons dringen ins Gebäude ein.

Mit Spezialbewaffung gehen die Soldaten des Jägerbataillons 25 vor. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Mit Spezialbewaffung gehen die Soldaten des Jägerbataillons 25 vor.

Sanitäterin Korporal Romana Pirker beim Versorgen eines Verwundeten. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Sanitäterin Korporal Romana Pirker beim Versorgen eines Verwundeten.

Angriffsziel genommen - die "25er" haben den Auftrag erfüllt. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Angriffsziel genommen - die "25er" haben den Auftrag erfüllt.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit