Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Cyber-Soldaten, Katastrophenhelfer und die erste Militärgeografin des Bundesheeres

26. Oktober 2015 - 

An unzähligen Infoständen erzählen Mitarbeiter des Bundesheeres den Besucher von ihrer Arbeit. Über den ganzen Heldenplatz verteilt gibt es Infos zu den verschiedensten Aufgaben, die in der Armee tagtäglich erledigt werden. Einige der Tätigkeiten sind der Öffentlichkeit kaum bekannt.

Experte für zivil-militärische Zusammenarbeit

Major Bernd Skaza ist Experte für zivil-militärische Zusammenarbeit (CIMIC, civil-military cooperation) in der Auslandseinsatzbasis in Graz. Er bereitet Einsätze vor, bei denen das Militär eng mit zivilen Ansprechpartnern kooperiert. Er begleitet die Einsätze fachlich und sorgt dafür, dass nach deren Ende entsprechende Lehren gezogen werden und die Arbeit für die Zukunft weiterentwickelt wird.

Erste Militärgeografin

Helene K. arbeitet beim militärgeografischen Dienst und ist die erste Geografin im Bundesheer. Sie sichtet und beschreibt Geodaten. Diese Daten werden sowohl für kartografische Produkte als auch für Navigations- und Simulationssysteme benötigt. Außerdem ist Helene K. für Schulungen rund um Geo-Informations-Produkte zuständig.

Cyber-Soldaten

Die Gefreiten Alexander Fent und Thomas Kammlander sind als Cyber-Grundwehrdiener im Führungsunterstützungszentrum des Heeres in Wien tätig. Beide haben vor dem Einrücken ihre IT-Ausbildung abgeschlossen und sich entschieden, ihre speziellen Fähigkeiten beim Bundesheer einzusetzen und weiter zu vertiefen. Fent konfiguriert Netzwerkkomponenten und Kammlander programmiert am heereseigenen Führungsinformationssystem "Phönix".

25 Jahre Katastrophenhilfe-Einheit AFDRU 

Hauptmann Nikolaus Salzer ist stellvertretender Kommandant der Katastrophenhilfe-Einheit AFDRU. Am Heldenplatz ist er dieses Jahr zum ersten Mal dabei - und das gleich zu einem besonderen Anlass: Die Einheit feiert ihr 25-jähriges Bestehen. Die AFDRU-Soldaten sind Experten für Rette- und Bergeeinsätze, Wasseraufbereitung und Dekontamination nach Atomunfällen. Salzer: "Das Interesse ist groß. Die Leute kennen unsere Arbeit aus den Medien, haben aber viele Fragen zu den Details unserer Arbeit."

Major Skaza im Gespräch mit Besuchern. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Major Skaza im Gespräch mit Besuchern.

Helene K. sorgt dafür, dass sich Soldaten im Einsatz orientieren können. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Helene K. sorgt dafür, dass sich Soldaten im Einsatz orientieren können.

Verstärkung an der Cyber-Front: Die Gefreiten Fent und Kammlander. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Verstärkung an der Cyber-Front: Die Gefreiten Fent und Kammlander.

Der Mann für die Katastrophenhilfe: Hauptmann Salzer von der AFDRU-Einheit. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Der Mann für die Katastrophenhilfe: Hauptmann Salzer von der AFDRU-Einheit.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit