Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Welser Soldaten: "Stolz, am Heldenplatz gewesen zu sein"

26. Oktober 2015 - 

Leutnant Melanie Niedermoser ist mit 74 Soldaten der Nachschubtransportkompanie aus Wels in Oberösterreich zum Nationalfeiertag auf den Wiener Heldenplatz angereist. Die Soldaten gehören zum Panzerbataillon 14, ein Verband der 4. Panzergrenadierbrigade.

1.360 Soldaten angelobt

"Der Großteil meiner Soldaten kommt aus Wien - insofern war es natürlich toll, dass sie hier am Heldenplatz angelobt wurden. Sie sind sicher stolz, gemeinsam mit gut 1.360 Kameraden unter Anwesenheit des Bundespräsidenten angelobt worden zu sein", so die 23-jährige Zugskommandantin.

Stolz, am Heldenplatz gewesen zu sein

Nikolaus Freytag, Maturant aus Wien, gefiel die Angelobung großartig: "Vor allem das Treuegelöbnis ging mir durch Mark und Bein." Der 23-jährige Martin Riedel aus Wien war schon oft am Nationalfeiertag am Heldenplatz. "Ich bin stolz darauf, mit meinem Zug gemeinsam hier am Heldenplatz gewesen zu sein."

Leutnant Melanie Niedermoser, mit Soldaten ihres Zuges am Heldenplatz. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Leutnant Melanie Niedermoser, mit Soldaten ihres Zuges am Heldenplatz.

Nikolaus Freytag gefiel die Angelobung sehr. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Nikolaus Freytag gefiel die Angelobung sehr.

Martin Riedel war stolz darauf, am Heldenplatz gewesen zu sein. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Martin Riedel war stolz darauf, am Heldenplatz gewesen zu sein.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit