Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Nationalfeiertag 2015 - Fotogalerien

Bundesheer-Hubschrauber am Wiener Heldenplatz gelandet

Montagvormittag landeten die Vorboten der Leistungsschau punktgenau auf ihren Aufstellungsplätzen am Wiener Heldenplatz. Als erste setzten zwei Agusta Bell 212-Hubschrauber auf, gefolgt vom S-70 "Black Hawk", einer "Alouette" III sowie einem OH-58 "Kiowa"-Hubschrauber. Ab Freitag, den 23. Oktober, kann man die Helikopter besichtigen.

  [Fotostrecke ansehen]
Ein Agusta Bell 212 Hubschrauber kurz vor dem Anlanden am Heldenplatz. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Ein Agusta Bell 212 Hubschrauber kurz vor dem Anlanden am Heldenplatz.
Aus dieser Perspektive sieht man den Wiener Heldenplatz nur selten. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Aus dieser Perspektive sieht man den Wiener Heldenplatz nur selten.
Ein Agusta Bell 212 Hubschrauber in der Morgendämmerung in Langenlebarn. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Ein Agusta Bell 212 Hubschrauber in der Morgendämmerung in Langenlebarn.
Zwei Agusta Bell 212 Hubschrauber heben in Langenlebarn ab. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Zwei Agusta Bell 212 Hubschrauber heben in Langenlebarn ab.
Pilot Oberst Hannes Mittermair erklärt... (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Pilot Oberst Hannes Mittermair erklärt...
...das modernisierte digitale Cockpit des AB 212-Hubschraubers. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
...das modernisierte digitale Cockpit des AB 212-Hubschraubers.
Die außen ersichtlichen Modifikationen der AB 212. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die außen ersichtlichen Modifikationen der AB 212.
Punktgenau landen die Helikopter am Wiener Heldenplatz. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Punktgenau landen die Helikopter am Wiener Heldenplatz.
Wiens Militärkommandant, Brigadier Kurt Wagner, begrüßt die Crews in Wien. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Wiens Militärkommandant, Brigadier Kurt Wagner, begrüßt die Crews in Wien.
Die Piloten mit dem "Helmed Mounted Display" am Helm. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die Piloten mit dem "Helmed Mounted Display" am Helm.
Der Saab "Draken" wird vom Tiefladesystem gehoben. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Der Saab "Draken" wird vom Tiefladesystem gehoben.
Viele Hände sind beim Zusammenbau des "Draken"-Modells notwendig. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Viele Hände sind beim Zusammenbau des "Draken"-Modells notwendig.
Der Flügel wird am Rumpf des Saab "Draken" befestigt. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Der Flügel wird am Rumpf des Saab "Draken" befestigt.
Präzision ist beim Aufbau gefragt. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Präzision ist beim Aufbau gefragt.
Bald ist der Aufbau des Saab "Drakens" abgeschlossen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Bald ist der Aufbau des Saab "Drakens" abgeschlossen.
Zum Schluss erfolgt noch die Befestigung des Flügels. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Zum Schluss erfolgt noch die Befestigung des Flügels.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit