Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Die geopolitische Dimension der Konflikte im Südkaukasus

erschienen in der Publikation "Jahrbuch für internationale Sicherheitspolitik 2004" - Dezember 2004

Schlagworte zu diesem Beitrag:  Islam

Abstract:

Die geopolitische Dimension der Konflikte im Südkaukasus

Der Beitrag analysiert die Beziehungen zwischen den ethnopolitischen beziehungsweise separatistischen Konflikten im Südkaukasus sowie ihre geopolitischen Determinanten. Die strategisch wichtige und an Erdöl und Erdgas reiche südkaukasische Region wurde in den letzten Jahren zum Schauplatz einer sich derzeit verschärfenden Konkurrenz zwischen Russland einerseits und den USA und der NATO anderseits. Hier werden innen- und außenpolitische Faktoren analysiert, die den Einfluss der neuen politischen Eliten Aserbaidschans und Georgiens sowie die Zunahme der Spannungen um die "hot spots" Karabach, Südossetien und Abchasien bestimmen. Dazu kommen Prognosen von Szenarien der weiteren geopolitischen Entwicklung der Region mit dem Hauptakzent auf der Dynamik der ethnopolitischen Konflikte.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit