Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Zur Strategischen Lage. Jahresbeginn 2019. Globale Akteure und internationale Organisationen.

erschienen in der Publikation "ISS AKTUELL"

Vollständiger Beitrag als PDF:  PDF ansehen PDF downloaden  84 Seiten (4.24 MB)

Abstract:

Es ist inzwischen zu einer Tradition geworden, Ihnen mit dem alle sechs Monate erscheinenden Überblick zur strategischen Lage einen kurzen Rückblick auf die Ereignisse des vergangenen Halbjahres zu präsentieren. Damit wollen wir laufende Entwicklungen in größeren Zusammenhängen betrachten und zugleich eine Einschätzung möglicher künftiger Abläufe erleichtern. Es geht uns in dieser bewusst knapp gehaltenen Zusammenfassung nicht um eine umfassende Darstellung aller Geschehnisse der vergangenen Monate, sondern um eine kurze, aber präzise Analyse und Bewertung ausgewählter Aspekte unter Berücksichtigung regionaler Zusammenhänge. Der letzte derartige Überblick erschien Ende Juni 2018; die einzelnen Beiträge des vorliegenden Berichts wurden Mitte Jänner 2019 fertig gestellt.

Ziel dieser Übersicht und ein Anliegen des Herausgebers und der beitragenden Autoren ist es, strategisch relevante Ereignisse und Akteure wissenschaftlich unabhängig zu erörtern, zu analysieren, zu klassifizieren und in manchen Fällen auch zu prognostizieren. Gelegentlich bewerten die einzelnen Autoren diese Entwicklungen, wobei es durchaus im Sinne dieser Übersicht ist, auch differenzierende Analysen aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu bieten. Dr. Jedlaucnik präsentiert in diesem Zusammenhang - bewusst im Sinne einer diversitären Darstellung - gelegentlich auch Positionen, die jenen einzelner Autoren widersprechen bzw. diese ergänzen. Als Herausgeber ist es Dr. Jedlaucnik ein Anliegen, die resultierende Vielfalt an Analysen und Positionierungen anzubieten. Ausdrücklich betont wird daher, dass weder Texte noch Karten oder Graphiken irgendeine amtliche Position widerspiegeln. Wie in der Vergangenheit erscheinen die einzelnen Beiträge unter der Verantwortung der jeweiligen Autoren als Wissenschaftler und repräsentieren daher ausschließlich deren persönliche Einschätzung, nicht aber irgendeine offiziöse Meinung des Ressorts oder der Landesverteidigungsakademie.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit