Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Die Politik Russlands gegenüber Indien, Pakistan und Afghanistan

erschienen in der Publikation "Die strategische Situation in Eurasien (2/03)" (ISBN: 3-902275-07-3) - Februar 2003

Vollständiger Beitrag als PDF:  PDF ansehen PDF downloaden  7 Seiten (177 KB)
Schlagworte zu diesem Beitrag:  Russland, Politik, Sicherheitspolitik, Verteidigungspolitik, Außenpolitik

Abstract:

Martin Malek (Landesverteidigungsakademie, Wien) behandelt einen Spezialaspekt der russischen Außenpolitik, nämlich die Beziehungen zu Indien, Pakistan und Afghanistan. Seines Erachtens legt Russland seiner Außen- und Sicherheitspolitik nach wie vor das Konzept einer multipolaren Welt zu Grunde, das gegen eine einseitige Dominanz der USA gerichtet ist. Diesem Zweck sollte insbesondere das "Dreieck" Russland - China - Indien dienen. Aufgrund des nach wie vor bestehenden Misstrauens zwischen Indien und China erscheint eine Institutionalisierung dieses Dreiecks in absehbarer Zeit jedoch als chancenlos. Versuche, das Verhältnis zwischen Russland und Pakistan zu verbessern, haben bislang nur bescheidene Erfolge gezeitigt. Hinsichtlich Afghanistan zeigt sich die Führung in Moskau überzeugt, dass die USA früher oder später wieder abziehen werden, und sie bereitet sich darauf vor, dann wieder die führende Rolle in der Region einzunehmen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit