Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

IFK Monitor 66/20

IFK Monitor 66/20 - Äthiopien: Folgenschwere Militäroperation

Äthiopien: Folgenschwere Militäroperation

Beiträge in dieser Publikation:

Name Seiten/Dateigröße
Äthiopien: Folgenschwere Militäroperation 4 Seiten / 1.77 MB PDF ansehen
4 Seiten (1.77 MB) PDF downloaden
4 Seiten (1.77 MB)

Vorwort

Der aktuelle Konflikt zwischen Regierung und Tigray People’s Liberation Front (TPLF) hat historische Wurzeln. Ein Angriff auf einen Militärstützpunkt in der Region Tigray wurde zum Anlass für eine militärische Operation, die der äthiopische Premierminister am 28.11.2020 für beendet erklärte. Externe Angebote zur Vermittlung sind bisher gescheitert. Die Kampfhandlungen und die prekäre humanitäre Lage führten zu größeren Fluchtbewegungen der Bevölkerung Tigrays, vor allem in den Sudan. Ohne Möglichkeit zur Rückkehr könnte sich ein Teil der Menschen auf den Weg Richtung Europa machen. Die Szenarien für die Zukunft reichen von rascher politischer Einigung bis zur Destabilisierung Äthiopiens und seiner Nachbarn.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit