Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

"Die gefragte Frau" - Podcast-Interview mit Salzburger Soldatinnen über ihren Dienst für Österreich

Salzburg, 04. Mai 2022  - Wachtmeister Angelica M., Wachtmeister Daniela K. und Korporal Sarah H sind Soldatinnen beim Österreichischen Bundesheer und versehen ihren Dienst im Bundesland Salzburg.

Soldatin als Beruf und Berufung

Als Soldatinnen leisten sie ihren Dienst bei der Militärpolizei, als Sanitäterin und als Führungsunterstützungssoldatin und stehen somit in ihrem Beruf für die Republik Österreich ein. In einem Podcast-Interview mit der Redakteurin Stefanie Rausch von den Salzburger Nachrichten erzählen Sie von ihren persönlichen Eindrücken und der "Berufung" des Dienst als Soldatin.

Den Podcast -Interview sprechen die drei Soldatinnen über Geschlechterrollen, den Dienst an der Waffe und das Thema "Kriegsgefahr in Europa." Nachzuhören ist der Podcast auf der Internetseite der Salzburger Nachrichten.

Frauen beim Bundesheer

Vor 24 Jahren, im Jahr 1998, traten elf Frauen dem Bundesheer bei und über die Jahre wurde die Anzahl der Soldatinnen immer mehr. Im Jahr 2012 versahen bereits rund 350 Soldatinnen ihren Dienst beim Österreichischen Bundesheer. Seit Anfang März 2022 gibt es bereits 672 Soldatinnen im Bundesheer. Insgesamt liegt der Frauenanteil beim Bundesheer bei rund 13 Prozent (zivile Bedienstete und Soldatinnen).

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Die Soldatinnen Korporal Sarah H., Wachtmeister Daniela K. und Wachtmeister Angelica M. (v.l.), schilderten ihre Eindrücke des Berufs als Soldatin.

Die Soldatinnen Korporal Sarah H., Wachtmeister Daniela K. und Wachtmeister Angelica M. (v.l.), schilderten ihre Eindrücke des Berufs als Soldatin.

Die drei Soldatinnen versehen ihren Dienst im Bundesland Salzburg.

Die drei Soldatinnen versehen ihren Dienst im Bundesland Salzburg.

Redakteurin Stefanie Rausch (2.v.r.) von den Salzburger Nachrichten lud die Soldatinnen zum Podcast-Inteview.

Redakteurin Stefanie Rausch (2.v.r.) von den Salzburger Nachrichten lud die Soldatinnen zum Podcast-Inteview.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit