Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Bundesheer: Starker Auftritt beim Oberländer-Sicherheitstag

Telfs, 17. September 2022  - Auf dem Gelände der Landesfeuerwehrschule in Telfs stellten sich die verschiedensten Institutionen der öffentlichen Sicherheit, der Katastrophenhilfe sowie Organisationen mit Sicherheitsaufgaben beim Oberländer-Sicherheitstag vor. Vertreten war neben Feuerwehr, Polizei, Zoll und der Sondereinheit "Cobra" auch das Österreichische Bundesheer.

Soldatinnen und Soldaten der ABC-Abwehrkompanie der 6. Gebirgsbrigade, der Militärpolizei, des Sanitätszentrums West und der 1. Jägerkompanie des Militärkommandos Tirol führten der Bevölkerung im Tiroler Oberland die Kompetenzen der Streitkräfte vor.

Gemeinsame Szenarien von "Schutz und Hilfe"

Das Zusammenwirken der einzelnen Organisationen wurde in anschaulichen Stationen und Informationsständen dargestellt. Zahlreiche Vorführungen, wie etwa eine Täterergreifung mit Hubschrauberunterstützung boten spannende Momente und führten zum Staunen der rund 2.000 Besucher. Das Österreichische Bundesheer präsentierte am Gelände der Feuerwehrschule mit praktischem Anschauungsmaterial und Informationen an Spezialgeräten und Fahrzeugen seine Fähigkeiten und die vielfältigen Aufgabenerfüllungen im Dienste der Bevölkerung.

Partnerschaftlich mehr erreichen

Dass die Zusammenarbeit zwischen den Behörden, Organisationen und dem Österreichischen Bundesheer bei Einsätzen in Tirol ebenso gut funktioniert wie beim Oberländer-Sicherheitstag, bezeugen zahlreiche Assistenzeinsätze der Vergangenheit. Auch bei gemeinsamen Übungen und Ausbildungen lernen sich die Einsatz- und Blaulichtorganisationen besser kennen. Diesen bewährten Weg will man seitens des Militärkommandos Tirol fortführen.

Ein sichtbares Zeichen dieser Absicht war die Ernennung des Landesfeuerwehrverbandes Tirol zum Kandidaten für die Auszeichnung "Partner des Bundesheeres". Der Militärkommandant von Tirol, Brigadier Ingo Gstrein, hat die Urkunde dem neugewählten Landesfeuerwehrkommandanten, Landesbranddirektor Jakob Unterladstätter, am Landesfeuerwehrtag überreicht. 

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Tirol

Heeressanitäter und ihre modernen und gepanzerten Fahrzeuge begeisterten die Besucher.

Heeressanitäter und ihre modernen und gepanzerten Fahrzeuge begeisterten die Besucher.

Das Dekontaminationssystem "Mammut" der 6. Gebirgsbrigade war für viele "das Größte".

Das Dekontaminationssystem "Mammut" der 6. Gebirgsbrigade war für viele "das Größte".

Besucher konnten sich über Aufgaben und Einsätze des Bundesheeres, zur Umfassenden Landesverteidigung oder Blackout-Vorsorge informieren.

Besucher konnten sich über Aufgaben und Einsätze des Bundesheeres, zur Umfassenden Landesverteidigung oder Blackout-Vorsorge informieren.

Viel Ausrüstung müssen Soldaten der 1. Jägerkompanie tragen.

Viel Ausrüstung müssen Soldaten der 1. Jägerkompanie tragen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit