Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Partnerschaft wiederbelebt

Mautern - Grossmittel, 06. April 2005  - Die 3. Panzergrenadierbrigade pflegt seit Jahren freundschaftliche Beziehungen zu Brigaden in Deutschland, Ungarn und Tschechien. Nach Umstrukturierungen in der tschechischen Armee war es daher die Absicht, den Kontakt zur siebenten mechanisierten Brigade in Hranice wieder zu suchen und zu intensivieren. Seit April 2004 ist der Verband ein wesentlicher Träger der tschechischen Berufsarmee.

Am 5. und 6. April besuchte Oberst Stefan Kaleta, Kommandant der siebenten mechanisierten Brigade, mit zwei Stabsoffizieren die 3. Panzergrenadierbrigade in Mautern. Der erste Besuchstag war gekennzeichnet durch gegenseitiges Kennen Lernen, eine Einweisung in das Kommando der 3. Panzergrenadierbrigade, eine Bootsfahrt durch die Wachau und einen gemütlichen Ausklang bei einem für die Region typischen Heurigen. Am 6. April flog die Delegation bei schönem Wetter mit dem Hubschrauber nach Großmittel. Eine detaillierte praktische Einweisung in die laufende Panzerausbildung auf dem Kampfpanzer Leopard und in die Panzergrenadierausbildung mit dem Schützenpanzer Ulan stieß dort auf höchstes Interesse.

Die Brigadekommandanten, Brigadier Karl Pronhagl und sein befreundeter tschechischen Brigadekommandant, zogen abschließend eine sehr positive Bilanz. Sie vereinbarten ein weiteres verstärktes gegenseitiges Engagement. So sollen das Panzergrenadierbataillon 9 in Horn und Weitra mit dem mechanisierten Bataillon Nummer 71 in Hranice sowie das Panzerbataillon 33 in Zwölfaxing mit dem Panzerbataillon 33 in Praslavice durch gemeinsame Ausbildungs- und Übungsvorhaben intensiver zusammenarbeiten.

Ein Bericht der Redaktion Kommando Schnelle Einsätze

Die beiden Brigadekommandanten Brigadier Karl Pronhagl und Oberst Stefan Kaleta.

Die beiden Brigadekommandanten Brigadier Karl Pronhagl und Oberst Stefan Kaleta.

Die Stabsoffiziere tauschen Erfahrungen aus.

Die Stabsoffiziere tauschen Erfahrungen aus.

Oberst Kaleta mit dem Chef des Stabes der "Dritten", Oberstlleutnant Erich Weißenböck.

Oberst Kaleta mit dem Chef des Stabes der "Dritten", Oberstlleutnant Erich Weißenböck.

Die tschechische Delegation auf der Donau.

Die tschechische Delegation auf der Donau.

Mit dem Hubscherauber ging's weiter nach Großmittel.

Mit dem Hubscherauber ging's weiter nach Großmittel.

Dort empfängt Oberstleutnant Günter Leitner die Gäste.

Dort empfängt Oberstleutnant Günter Leitner die Gäste.

Brigadier Pronhagl mit seinem Gast im Führungspanzer.

Brigadier Pronhagl mit seinem Gast im Führungspanzer.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit