Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Angelobung und Großer Zapfenstreich in Deutsch Brodersdorf

Deutsch Brodersdorf, 14. April 2005  - Zum 40-jährigen Jubiläum der Partnerschaft zwischen dem Panzerartilleriebataillon 9 und der Marktgemeinde Deutsch Brodersdorf–Seibersdorf fand am 1. April die Angelobung von ca. 150 Rekruten des Bataillons und des Jagdkommandos statt.

Schon zu Mittag begann die begeleitende Waffenschau. Diese wurde unterstützt von der Panzertruppenschule mit einem Schützenpanzer "Ulan", einem Jagdpanzer "Kürassier" und einem Kampfpanzer "Leopard". Zusätzlich betrieb das Jagdkommando einen Infostand und veranstaltete einen Fallschirmabsprung. Die Truppenküche reichte Gulasch aus der Feldküche. Den Abschluss bildete ein Platzkonzert der Militärmusik NÖ.

Zum Gedenken an die gefallenen Kameraden beider Weltkriege fand eine Kranzniederlegung statt. Der Kommandant des Panzerartilleriebataillons 9, Oberstleutnant Franz Neuhold und Bürgermeister Paul Renner legten die Kränze am Kriegerdenkmal in einem feierlichen Festakt nieder.

Zahlreiche Verbände des Kameradschaftsbundes und die Kameraden des Traditionsverbandes der Reitenden Artilleriedivision Nr. 2 fanden sich ein und nahmen am Festakt im Schloss Deutsch Brodersdorf teil. Unser herzlicher Dank gilt der Familie Richter, die ihren wunderschönen Schlosspark bereits zum dritten Mal zur Verfügung stellte.

Um 18.30 Uhr begann die Angelobung mit der Meldung an den militärisch Höchstanwesenden Brigadier Robert Prader. Anlässlich der 40-Jahr-Partnerschaft spendete die Gemeinde Deutsch Brodersdorf–Seibersdorf dem Bataillon ein neues Standartenband. Bürgermeister Paul Renner befestigte das Band eigenhändig und Militär-Superior Weinlich segnete es.

Als Zeichen der Loyalität zur 4. Panzergrenadierbrigade schlug Brigadier Prader dann einen Standartennagel in die Standarte des Panzerartilleriebataillons, auf dem Nagel ist sein Name eingraviert. Die gleiche Ehre wurde Anna Maria Richter, Hausherrin und Gönnerin des Bataillons, zuteil.

Der eigentliche Festakt wurde mit dem Großen Zapfenstreich beschlossen. Die Festgäste fanden sich anschließend zum Empfang durch die Gemeinde im Wirtshaus Gratzer ein. Dort überreichte der Bürgermeister dem Bataillonskommandanten 100 Stück Bataillonsabzeichen als Zeichen der engen Verbundenheit.

Das Panzerartilleriebataillon 9 dankt allen Beteiligten für die Unterstützung und besonders der Gemeinde Deutsch Brodersdorf–Seibersdorf für die gelebte und ehrliche Partnerschaft.

Ein Bericht der Redaktion 4. Panzergrenadierbrigade

Die Grundwehrdiener des Panzerartilleriebataillons 9 und des Jagkommandos sind zur Angelobung angetreten.

Die Grundwehrdiener des Panzerartilleriebataillons 9 und des Jagkommandos sind zur Angelobung angetreten.

Bürgermeister Renner und Brigadier Prader schreiten die Front ab.

Bürgermeister Renner und Brigadier Prader schreiten die Front ab.

Der Fahnenunteroffizier benagelt die Standarte.

Der Fahnenunteroffizier benagelt die Standarte.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit