Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Angelobung auf dem Fliegerhorst in Zeltweg

Zeltweg, 04. Mai 2005  - Ein kräftiges „Ich gelobe...!“ ließen am 4. Mai rund 450 Soldaten auf dem Fliegerhorst Hinterstoisser in Zeltweg hören. Damit legten sie im Zuge eines militärischen Festaktes das traditionelle Treuegelöbnis auf die Republik Österreich ab. Die angelobten Rekruten, die seit April 2005 ihren Präsenzdienst beim Österreichischen Bundesheer leisten, hatten aus verschiedenen militärischen Verbänden den Weg nach Zeltweg gefunden: Ein Großteil dient im Fliegerregiment 2, in der Fliegerschule sowie beim Überwachungsgeschwader und dem Hubschraubergeschwader der Garnisonen Zeltweg und Aigen/Ennstal. Zusätzlich nahmen auch Kameraden vom Aufklärungsbataillon 1 aus Gratkorn sowie vom Versorgungsregiment 1 aus Graz Aufstellung.

Unzählige Ehrengäste konnten beim Festakt, der von der Militärmusik Steiermark taktvoll umrahmt wurde, begrüßt werden - darunter der Präsident zum Steiermärkischen Landtag, Reinhold Purr, und der Militärkommandant von Steiermark, Generalmajor Heinrich Winkelmayer. Letzterer betonte im Zuge seiner Festansprache die Notwendigkeit einer effizienten Luftraumüberwachung zum Schutz der Souveränität Österreichs und seiner Bevölkerung.

Um dies gleichsam zu unterstreichen wurden am Nachmittag Maschinen der in der Steiermark stationierten Flugzeugtypen nicht nur als "Anschauungsobjekte“ aufgestellt. Zu Ehren der anzugelobenden Präsenzdiener vollführten die Luftstreitkräfte auch mehrere kunstvolle Überflüge mit je zwei Flugzeugen vom Typ Saab Draken und PC7-Turbotrainer.

All jenen, die der Feier nicht beiwohnen konnten, gibt die nachstehende Fotogalerie Einblicke in das Fest.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Steiermark

Landtagspräsident Reinhold Purr und Generalmajor Heinrich Winkelmayer beim Abschreiten der Front.

Landtagspräsident Reinhold Purr und Generalmajor Heinrich Winkelmayer beim Abschreiten der Front.

Der  Militärkommandant von Steiermark bei der Festansprache.

Der Militärkommandant von Steiermark bei der Festansprache.

Stellvertretend für ihre Kameraden wurden vier Rekruten direkt am Feldzeichen angelobt.

Stellvertretend für ihre Kameraden wurden vier Rekruten direkt am Feldzeichen angelobt.

Die Luftstreitkräfte absolvierten mehrere Überflüge zu Ehren der Rekruten.

Die Luftstreitkräfte absolvierten mehrere Überflüge zu Ehren der Rekruten.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit