Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Hochwasserkatastrophe im Laussa-Tal - Bundesheer ab 25. Mai im Assistenzeinsatz

Ennstal, 24. Mai 2005  - Die teils verheerenden Schäden, verursacht durch das Hochwasser im Bezirk Steyr-Land und insbesondere im Laussa-Tal, haben Hofrat Johann Zeller, den Bezirkshauptmann von Steyr-Land, veranlasst, Assistenz vom Österreichischen Bundesheer anzufordern.

Erste Erkundungen finden derzeit mittels Hubschrauber vor Ort statt.

Es ist daran gedacht, ab 25. Mai, 8.00 Uhr, Pioniere aus Ebelsberg und Salzburg in der Stärke von ca. 100 Mann mit schwerem Gerät im Hochwassergebiet einzusetzen.

Ziel ist es, den Menschen vor Ort bei der Wiederherstellung ihrer normalen Lebensumstände zu helfen und ihre Grundbedürfnisse zu decken. Das Bundesheer unterstützt und verstärkt dabei die zahlreichen Helfer, insbesondere die Feuerwehr, in den betroffenen Gebieten.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Oberösterreich

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit