Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Jubiläum im Regen: Militärmusik OÖ bei Feuerwehr-Jubiläum und Bürgermeisterehrung

Regau, 03. Juli 2005  - Über 900 Feuerwehren gibt es in Oberösterreich. Beinahe alle feiern jährlich Jubiläen und Gedenktage. So auch die Freiwillige Feuerwehr Regau, die am 1. Juli zum 140-Jahr-Bestandsjubiläum zu einem Festakt einlud. Mit dabei auch die Militärmusik OÖ, die als große Ausnahme an dem Jubiläum teilnahm und mit einem Platzkonzert diese Feier musikalisch umrahmte.

Der Grund lag in der dort vorgenommenen Ehrung des langjährigen Bürgermeisters Fritz Feichtinger. Dieser hat anläßlich der Angelobung von Soldaten in Regau im August 1991 einen Gedenkstein zur Erinnerung an das Treuegelöbnis der Rekruten errichten lassen. Der damalige Militärdekan Monsignore Konrad Waldhör hat im Beisein des Landeshauptmannes Dr. Josef Ratzenböck den behauenen Granitstein seinerzeit gesegnet. Und das bei strömendem Regen – damals wie auch 14 Jahre später beim Feuerwehr-Jubiläum. Grund genug, sich dieses (einmaligen) Ereignisses auch heute noch musikalisch zu erinnern.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Oberösterreich

Oberst Alexander Barthou und Kapellmeister Oberstleutnant Franz Bauer bedanken sich bei Alt-Bürgermeister Fritz Feichtinger.

Oberst Alexander Barthou und Kapellmeister Oberstleutnant Franz Bauer bedanken sich bei Alt-Bürgermeister Fritz Feichtinger.

Gedenksteinenthüllung 1991 im Regen: Bürgergardemajor Sepp Baumgartner, der Militärkommandant von OÖ, Divisionär Dr. Karl Schoeller und Bürgermeister Fritz Feichtinger.

Gedenksteinenthüllung 1991 im Regen: Bürgergardemajor Sepp Baumgartner, der Militärkommandant von OÖ, Divisionär Dr. Karl Schoeller und Bürgermeister Fritz Feichtinger.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit