Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

"Bleib cool" - Enstpannung dank Biofeedback

Graz, 18. Juli 2005  - „Zur Behandlung von Stress-Symptomen und Verhaltensauffälligkeiten bei Soldaten können wir auf modernste Geräte zurückgreifen“, betont Dr. Roland Bugram, Leiter der Klinisch-psychologischen Ambulanz beim Militärspital 1 in der Grazer Belgier-Kaserne. Eines dieser Geräte ist der so genannte Biofeedback-Computer, der die Darstellung von Körperfunktionen erlaubt. Dass damit auch die Reaktion des Körpers auf Belastungen aller Art sichtbar gemacht werden kann, erfahren dieser Tage behinderte Jugendliche buchstäblich am eigenen Leib. Denn sie sind Teilnehmer am „Bleib cool – entspannter leben“-Workshop der „MOSAIK“-GmbH. Diese Institution ist ein Non-Profit-Unternehmen der Steirischen Vereinigung zugunsten behinderter Kinder und Jugendlicher.

„Mittels Sensoren können wir unter anderem Puls, Temperatur, Atmung und Muskelspannung messen“, erläutert Oberleutnant Bugram das Biofeedback-System. Auf diese Weise werden die unterschiedlichen nervösen Symptome am Bildschirm dargestellt. Dank dieser Rückmeldung könne man in der anschließenden Therapie Möglichkeiten zur Entspannung und zum Stressabbau ausarbeiten.

Dieses System hat Dr. Bugram nun der „MOSAIK“-GmbH zur Verfügung gestellt, die in ihrem Ambulatorium ein breites Therapieangebot bereit hält. Der Workshop „Bleib cool – entspannter leben“ findet noch bis einschließlich 22. Juli statt.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Steiermark

Zuerst werden einer Workshop-Teilnehmerin Sensoren angelegt, ...

Zuerst werden einer Workshop-Teilnehmerin Sensoren angelegt, ...

...anschließend erläuert Dr. Bugram die am Biofeedback-Computer dargestellten Ergebnisse

...anschließend erläuert Dr. Bugram die am Biofeedback-Computer dargestellten Ergebnisse

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit