Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Hilfe für Pakistan: Bundesheer-Spezialisten brechen auf

Wien, 13. Oktober 2005  - Als Reaktion auf die Erdbebenkatastrophe in Asien entsendet das Österreichische Bundesheer ein 60 Soldaten starkes AFDRU-Hilfskontingent nach Pakistan. Die Katastrophenhilfskräfte fliegen am Donnerstagnachmittag mit zwei Iljuschin-Transportern und einer Passagiermaschine vom Flughafen Wien-Schwechat aus nach Islamabad.

In Pakistan werden die Soldaten des Bundesheeres vier Trinkwasseraufbereitungsanlagen betreiben. Mit den vier mitgeführten Anlagen sind die Helfer in der Lage, 10.000 Liter Trinkwasser pro Stunde zu produzieren.

Voraussichtlicher Einsatzort für die Österreicher ist die schwer zerstörte Stadt Muzaffarabad im Norden Pakistans. Zuletzt kamen die Anlagen nach der Tsunami-Tragödie in Sri Lanka zum Einsatz.

Wenige Monate nach dem Einsatz in Sri Lanka machen sich erneut Hilfskräfte des Bundesheeres auf den Weg nach Asien.

Wenige Monate nach dem Einsatz in Sri Lanka machen sich erneut Hilfskräfte des Bundesheeres auf den Weg nach Asien.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit