Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Im Dienst des Friedens

Graz, 20. Februar 2006  - Mit tatkräftiger Unterstützung der Heeresbild- und Filmstelle hat das ORF-Landesstudio Steiermark ein umfassendes Werk über die Auslandseinsätze des Österreichischen Bundesheeres produziert. Das Österreich-Bild am Sonntag wird am 26. Februar um 18:30 Uhr in ORF 2 ausgestrahlt. Die Sendung gibt den Zusehern Einblick in die Aufgaben der Soldaten im Auslandseinsatz.

60.000 Peacekeeper

Immerhin haben seit 1960 schon mehr als 60.000 Soldaten und Soldatinnen in über 70 Missionen ihren ganz persönlichen Dienst für den Frieden geleistet. ORF-Chefreporter Günther Bauer ist es gelungen, vor allem auch die menschliche Komponente dieser Einsätze einzufangen.

So beleuchtet die Produktion sowohl den fordernden Dienst der Soldaten während der Wahlen im im September 2005 in Afghanistan, als auch den humanitären Aspekt am Beispiel der Trinkwasseraufbereitung nach dem Erdbeben in Pakistan.

Golan, Kosovo, Bosnien

Das Hauptaugenmerk ist aber den Kontingenten am Golan, im Kosovo und in Bosnien-Herzegowina gewidmet. Dabei kommen auch Bereiche wie die Familienbetreuung in Österreich und die Betreuung der Soldaten in den Einsatzräumen nicht zu kurz.

Sowohl ORF-Landesdirektor Dr. Edgar Sterbenz, als auch Generalmajor Günter Höfler, der Kommandant für Internationale Einsätze, betonten in ihren Ansprachen die Wichtigkeit, nicht nur Gutes zu tun, sondern auch darüber zu berichten. Gerade das ist mit diesem Österreich-Bild eindrucksvoll gelungen.

Ein Bericht der Redaktion Streitkräfteführungskommando

ORF-Chefreporter Günther Bauer (Bildmitte) produzierte das Österreich-Bild über die Auslandsmissionen des Heeres.

ORF-Chefreporter Günther Bauer (Bildmitte) produzierte das Österreich-Bild über die Auslandsmissionen des Heeres.

ORF-Landesdirektor Edgar Sterbens überreicht die ersten DVDs der Sendung an Generalmajor Günter Höfler und Ute Axmann von der Presseabteilung des Heeres.

ORF-Landesdirektor Edgar Sterbens überreicht die ersten DVDs der Sendung an Generalmajor Günter Höfler und Ute Axmann von der Presseabteilung des Heeres.

Freuen sich auf die Ausstrahlung am 26. Februar (v.l.): Sterbenz, Höfler, Bauer, Krainer.

Freuen sich auf die Ausstrahlung am 26. Februar (v.l.): Sterbenz, Höfler, Bauer, Krainer.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit