Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Angelobung in Gratkorn

Gratkorn, 31. März 2006  - Heute wurden in der Hacker-Kaserne in Gratkorn 115 Rekruten vom Aufklärungsbataillon 1 aus Gratkorn und von der 2. Lehrkompanie aus Fehring feierlich angelobt. Die Soldaten leisten seit März dieses Jahres ihren Dienst beim Österreichischen Bundesheer.

Als Höchstanwesende hielten der stellvertretende Militärkommandant von Steiermark Oberst Walter Bendl und der Abgeordnete zum Nationalrat Günther Kräuter die Festreden.

Dienst für Österreich

Während sich Oberst Bendl bei den Rekruten bedankte, dass sie sich für den Dienst beim Bundesheer entschieden hatten, ging Kräuter auf die Sinnfrage des Dienstes für die Republik Österreich näher ein.

Menschenrechte und Demokratie

Er betonte die Bedeutsamkeit, dass Soldaten für Krisenprävention, Krisenmanagement und Katastrophenschutz zur Verfügung stehen - im Inland und auch im Ausland. Es mache Sinn für Menschenrechte und Demokratie einzutreten. Denn wenn Konflikte auftreten sollten, sei es wichtig, dass dann ein Bundesheer und eine Landesverteidigung da seien.

Im Anschluss an die Angelobung konnten die Rekruten gemeinsam mit ihren Angehörigen einen Imbiss zu sich nehmen und sich später ins verdiente freie Wochenende verabschieden.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Steiermark

Das Symbol der Angelobung: Das Feldzeichen des Aufklärungsbataillons 1 aus Gratkorn.

Das Symbol der Angelobung: Das Feldzeichen des Aufklärungsbataillons 1 aus Gratkorn.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit