Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Major Ulfried Khom kommandiert die Strasser Jäger

Strass, 20. Juni 2006  - Die Erzherzog-Johann-Kaserne in Strass gab heute den Rahmen für eine Feierlichkeit der besonderen Art. Zahlreiche zivile und militärische Ehrengäste - allen voran Verteidigungsminister Günther Platter - waren anwesend, als der Kommandant der 7. Jägerbrigade, Brigadier Günter Polajnar, die Führung des Jägerbataillons 17 an Major Ulfried Khom übergab.

"Gewissenhaftigkeit, Entscheidungsstärke und zielorientierte Arbeitsweise, darüber hinaus überzeugt er durch seine breite Erfahrung im Dienste des Österreichischen Bundesheers", so begründete Verteidigungsminister Günther Platter die Entscheidung, Major Khom zum Kommandanten des südsteirischen Jägerbataillons zu bestellen.

Modern, jung, dynamisch

"Major Khom ist ein ausgezeichneter Offizier. Modern, jung, dynamisch und zukunftsorientiert - vergleichbar dem Österreichischen Bundesheer", lobt Bundesminister Platter den neuen Kommandanten in seiner Festrede. Weiters bezeichnete der Minister die Kaserne in Strass, in der 1998 die ersten Soldatinnen einrückten, als "Herzeige-Garnison" in der es notwendig ist, weiterhin zu investieren.

Oberstleutnant Wolfgang Lach - für fünf Monate Hausherr in Strass - begrüßte neben Minister Platter auch den stellvertretenden Kommandanten der Landstreitkräfte Brigadier Dieter Heidecker, den steirischen Militärkommandanten Generalmajor Heinrich Winkelmayer, den ehemaligen Strasser Kommandanten und derzeitigen Chef der Jägerschule Brigadier Josef Paul Puntigam sowie die Bezirkshauptleute von Leibnitz, Bad Radkersburg und Deutschlandsberg.

Freude, Soldat zu sein

"Ich möchte einen hervorragenden, gesellschaftlich integrierten Verband, in dem es eine Freude ist, Soldat zu sein", betonte Khom sein primäres Ziel in seiner Antrittsrede. Weiters hob er die gelebte Verbundenheit der Bevölkerung in Strass zur Garnison hervor, die sich unter anderen auch in der regen Teilnahme am jährlichen Garnisonsfest widerspiegelt.

Ulfried Khom , 41, ist gebürtiger Friesacher, verheiratet und Vater einer Tochter. Schon früh zeichnete sich seine militärische Laufbahn ab: Er absolvierte das Militärrealgymnasium und anschließend die Theresianische Militärakademie in Wiener Neustadt. 1987 musterte er zum damaligen Jagdpanzerbataillon 4 nach Graz aus. Nach zahlreichen Verwendungen in den verschiedensten Funktionen war er zuletzt als stellvertretender Kommandant des Aufklärungsbataillon 1 in Gratkorn tätig. In seiner neuen Funktion als Bataillonskommandant der Strasser Jäger sieht er den Höhepunkt in seiner Offizierslaufbahn.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Steiermark

Chef: Ulfried Khom ist der neue Hausherr beim Jägerbataillon 17.

Chef: Ulfried Khom ist der neue Hausherr beim Jägerbataillon 17.

Symbol: Brigadekommandant Günter Polajnar übergibt das Feldzeichen an Khom.

Symbol: Brigadekommandant Günter Polajnar übergibt das Feldzeichen an Khom.

Günther Platter gratuliert dem neuen Kommandanten: 'ein ausgezeichneter Offizier'.

Günther Platter gratuliert dem neuen Kommandanten: 'ein ausgezeichneter Offizier'.

"Herzeige-Garnison": Festakt in der Erzherzog-Johann-Kaserne.

"Herzeige-Garnison": Festakt in der Erzherzog-Johann-Kaserne.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit