Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Sommersoiree der Garnison Salzburg

Rainerkaserne, 30. Juni 2006  - "Sag zum Abschied leise Servus" hieß heute es bei der Sommersoiree 2006 der Garnison Salzburg. Zum letzten Mal konnte Militärkommandant Brigadier Karl Berktold die annähernd 600 Gäste zu diesem Fixpunkt des gesellschaftlichen Lebens der Mozartstadt in der Rainer-Kaserne begrüßen. Da die Kaserne in Elsbethen-Glasenbach infolge der Heeresreform geschlossen wird, soll die nächste Soiree im Jahr 2007 in der Schwarzenberg-Kaserne veranstaltet werden.

Tanzen bis in die Morgenstunden

Die Veranstaltung war ein berauschendes Fest bis in die Morgenstunden, und erstmals seit Jahren spielte auch das Wetter mit. Den Besuchern wurde ein umfangreiches Programm geboten: Im klassischen Marmorsaal spielte das Salonorchester Salzburg, im Festzelt sorgte das Tanzorchester der Militärmusik für flotte Rhythmen. Für Genießer der lauen Sommernacht spielten die Salty Dixie Ramblers auf dem Feldherrnhügel der Kaserne. Und für Stimmung im Heurigen-Stüberl sorgte das Rainberg-Duo.

Buffet-Genuss

Eine besondere Attraktion war - wie jedes Jahr - das kunstvoll präsentierte Buffet. Verantwortlich dafür waren die Köchinnen und Köche der 1. Betriebsversorgungsstelle des Militärkommandos. Serviert wurden die Köstlichkeiten von den hübschen und freundlichen Damen der HBLA Neumarkt am Wallersee.

Knalleffekt

Ganz so leise war das "Servus" dann doch nicht: Um Mitternacht wurden die Gäste auf die Terrasse des Festsaales gebeten. Von dort aus erlebten sie ein 15-minütiges, fulminantes Feuerwerk, wie es die Rainer-Kaserne schon lange nicht mehr gesehen hatte. Ein schöner Höhepunkt der letzten Veranstaltung in einer der schönsten Kasernen Österreichs.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Brigadier Berktold konnte annähernd 600 Gäste begrüßen.

Brigadier Berktold konnte annähernd 600 Gäste begrüßen.

Der laue Abend lud zum Verweilen auf der Terasse ein.

Der laue Abend lud zum Verweilen auf der Terasse ein.

Die Überraschung um Mitternacht: Ein fulminantes Feuerwerk.

Die Überraschung um Mitternacht: Ein fulminantes Feuerwerk.

Das Buffet war wie immer eine Augenweide und schmeckte köstlich.

Das Buffet war wie immer eine Augenweide und schmeckte köstlich.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit