Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

August Reiter wird Kommandant der neuen Heerestruppenschule

Wien, 21. Juli 2006  - Eine wichtige Personalentscheidung gab Verteidigungsminister Günther Platter heute in Wien bekannt: "Oberst des Generalstabsdienstes Mag. August Reiter wird der Kommandant der neu eingerichteten Heerestruppenschule. Reiter ist ein Offizier mit großer militärischer Erfahrung. Als Leiter des 17. Generalstabslehrgangs verfügt er über hohe Kompetenz in der Ausbildung von Soldaten."

Meilenstein

Die Heerestruppenschule ist der nächste Meilenstein im Rahmen der laufenden Bundesheerreform. Durch die Zusammenlegung mehrerer Schulen der einzelnen Waffengattungen ergeben sich Synergien und eine professionellere Ausbildung ist möglich. Platter: "Das entspricht voll unserem Reformgedanken: schlanker, effizienter, professioneller."

Zusammenwirken

Das neue Lehrzentrum entsteht in Eisenstadt. In ihm werden die Artillerieschule, die Pioniertruppenschule, die Jägerschule und die Panzertruppenschule zusammengeführt. Auch das in Saalfelden vorgesehene Gebirgskampfzentrum wird zur neuen Heerestruppenschule gehören. Das Zusammenwirken der Waffengattungen wird durch diese Schule optimal ausgebildet.

Militärische Erfahrung

Der gebürtige Tiroler August Reiter war in seiner Laufbahn bereits mit der Führung des Militärkommandos Tirol betraut und Kommandant der Jägerschule. Zuletzt leitete er den 17. Generalstabslehrgang an der Landesverteidigungsakademie in Wien.

Minister Platter gratuliert Oberst Reiter zur neuen Aufgabe.

Minister Platter gratuliert Oberst Reiter zur neuen Aufgabe.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit