Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Ein "Pionier der Pioniere" geht in den Ruhestand

Wien, 01. August 2013  - Mit einer kleinen Feier verabschiedete sich Vizeleutnant Ewald Himmelreich nach 40 Jahren Militärdienst von seinen Kameraden und Vorgesetzten in den Ruhestand. 27 Jahre war der gebürtige Steirer Kommandant des Baupionierzuges des Militärkommandos Wien. Mit ihm wird das Bundesheer in Zukunft auf die Dienste eines seiner verlässlichsten Unteroffiziere verzichten müssen.

Ob bei der Leistungsschau am Wiener Heldenplatz, bei Truppenübungen, Angelobungen oder Sportveranstaltungen, ohne ihn und seinem Team wären viele Projekte des Militärkommandos nicht realisierbar gewesen. "Geht nicht, gibt’s nicht, das machen wir schon", mit diesem Leitspruch machte er es über Jahre möglich, auch jeden scheinbar undurchführbaren Auftrag zu bewältigen. Dabei ließ er seine dienlichste Mission nie aus den Augen - die ständige Erweiterung der Geräte und den Ausbau der Räumlichkeiten des Pionierzuges.

Nach den verheerenden Sturmschäden, verursacht durch den Orkan "Kyrill" im Gebiet Wildalpen, waren die Baupioniere durchgehend für die Arbeiten der Beseitigung der Schäden eingesetzt. Bürgermeister Michael Häupl verlieh Vizeleutnant Himmelreich nach der Sturmkatastrophe die Einsatzmedaille der Stadt Wien für seine Leistung im Assistenzeinsatz "Kyrill".

Als Abschiedsgeschenk bekam Himmelreich von seinen Kameraden einen liebevoll restaurierten Schiffsanker in Originalgröße, als Symbol für einen Rastlosen, der in seinem neuen Lebensabschnitt den "Hafen der Ruhe" finden soll.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Wien

Der stellvertretende Wiener Militärkommandant, Oberst Skalvy, verabschiedet Vizeleutnant Himmelreich in den Ruhestand.

Der stellvertretende Wiener Militärkommandant, Oberst Skalvy, verabschiedet Vizeleutnant Himmelreich in den Ruhestand.

Himmelreich bedankt sich bei seinem Team, das ihn jahrelang unterstützte.

Himmelreich bedankt sich bei seinem Team, das ihn jahrelang unterstützte.

Ein nicht alltägliches Abschiedsgeschenk.

Ein nicht alltägliches Abschiedsgeschenk.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit