Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Minister Doskozil bei der Münchner Sicherheitskonferenz 2016

München, 13. Februar 2016  - Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil nahm in Begleitung von Generalstabschef Othmar Commenda und des Leiters der Direktion für Sicherheitspolitik, Generalmajor Johann Frank, an der diesjährigen Münchner Sicherheitskonferenz teil. Im Mittelpunkt der Konferenz standen die Migration, die Lösung der Syrien-Krise, die Weiterentwicklung der internationalen Sicherheitsarchitektur und die Zukunft internationaler Organisationen.

Die Münchner Sicherheitskonferenz vereint alljährlich die ranghöchsten Vertreter der internationalen Staatengemeinschaft, unter ihnen waren dieses Jahr der US-Außenminister John Kerry, der russische Außenminister Sergei Lawrow, der russische Ministerpräsident Dimitri Medwedew und der ehemalige UN-Generalsekretär.

Hochrangige Vertreter, brisante Themen

Im Zentrum der Konferenz standen Bemühungen, um Fortschritte hin zum Ende der Auseinandersetzungen in Syrien zu schaffen. US-Außenminister Kerry, der russische Außenminister Lavrov und Vertreter der Länder im Nahen Osten verkündeten zum Auftakt der Sicherheitskonferenz eine Waffenruhe im Syrien-Konflikt binnen Wochenfrist. Die Flüchtlings- und Migrationskrise beherrschte ebenso die Veranstaltungen und Gespräche im Rahmen der Konferenz wie die Syrien-Frage.

Seitengespräche mit Amtskollegen

Verteidigungsminister Doskozil führte auch wichtige Gespräche mit europäischen Amtskollegen. Dabei wurden gemeinsame Anstrengungen zur Bewältigung der Flüchtlings- und Migrationskrise erörtert. Zukünftige Kooperationen mit europäischen Nachbarländern und die Weiterentwicklung der globalen Strategie für Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union waren ebenso Themen.

Bilaterales Gespräch mit Mazedonien

Im Verlauf der Konferenz und in Interviews mit Medienvertretern betonte der Verteidigungsminister die Notwendigkeit gemeinschaftlicher Anstrengungen in der gegenwärtigen Flüchtlingskrise. In einem bilateralen Gespräch mit dem Präsidenten Mazedoniens besprach Minister Doskozil Möglichkeiten zur Unterstützung Mazedoniens zur Bewältigung der Migrationsströme.

Ein Bericht der Redaktion Direktion für Sicherheitspolitik

Hochrangige Vortragende befanden sich auf der Münchner Sicherheitskonferenz 2016, unter anderem die Hohe Beauftragte der EU, Frederica Mogherini.

Hochrangige Vortragende befanden sich auf der Münchner Sicherheitskonferenz 2016, unter anderem die Hohe Beauftragte der EU, Frederica Mogherini.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit