Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Girls' Day 2016 in Innsbruck

Innsbruck , 29. April 2016  - Eine große Bandbreite an beruflichen Möglichkeiten kennenzulernen, dies bot das Stabsbataillon 6 in Zusammenarbeit mit dem Heerespersonalamt Innsbruck am Donnerstag jenen 210 jungen interessierten Damen, die der Einladung zum Girls' Day in die Innsbrucker Standschützen-Kaserne gefolgt waren.

Seit elf Jahren beteiligt sich das Bundesheer an diesem Projekt, um jungen Frauen das Berufsbild "Soldatin" mit einer interessanten Ausbildung und vielfältigen Karrieremöglichkeiten vorzustellen.

Programm zum Mitmachen

Oberstleutnant Markus Kirchner vom Heerespersonalamt begrüßte die Besucherinnen bei der Wache und gab den Programmablauf zum Mittmachen bekannt.

Die Palette des anschließenden Stationsbetriebes reichte über eine praktische Handhabung der ABC-Abwehrgeräte bis hin zur Vorstellung der Sanitäts-Ausbildung und einer Geräteschau der Militärpolizei. Großes Interesse erweckten auch die Stationen "Leistungsprüfung" sowie "Selbstverteidigung".  

"Die Knie haben mir schon etwas gezittert", sagte die 16-jährige Brigitte aus Mutters nach der Mutprobe bei der Seilrutsche. Diese Station, aufgebaut und betreut von Vizeleutnant Hubman war für viele der Höhepunkt des Tages.

Positive Eindrücke

Die 17-jährige Besucherin Alina, Schülerin des BORG Fallmerayerstraße in Innsbruck: "Durch den heutigen Girls' Day habe ich mir viele Gedanken gemacht, welche beruflichen Möglichkeiten es für mein Leben gibt. Jetzt kann ich es mir besser vorstellen, wie es beim Militär abläuft". Corina, 16 Jahre alt, Schülerin aus Innsbruck, findet Interesse an allen Programmpunkten des heutigen Tages. "Ich bin absolut positiv überrascht, bei der Station 'Eignungsüberprüfung' hatte ich keinerlei Probleme."

Beratungsgespräch und Karrieremöglichkeiten

Oberstleutnant Markus Kirchner, Wehrdienstberater des Heerespersonalamts in Innsbruck, stand den Teilnehmerinnen ausführlich Rede und Antwort und informierte über Karrieremöglichkeiten im Österreichischen Bundesheer.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Tirol

Sanitäts-Station: Einweisung in die Geräteausstattung.

Sanitäts-Station: Einweisung in die Geräteausstattung.

Sanitätsunteroffizier Offiziersstellvertreter Stein im Gespräch mit den jungen Damen.

Sanitätsunteroffizier Offiziersstellvertreter Stein im Gespräch mit den jungen Damen.

Die Seilrutsche war ein Highlight des Tages.

Die Seilrutsche war ein Highlight des Tages.

Vorführung der Militärpolizei.

Vorführung der Militärpolizei.

Offiziersstellvertreter Andreas Mayr mit den Schülerinnen des BORG-Innsbruck bei der Station "Eignungsüberprüfung".

Offiziersstellvertreter Andreas Mayr mit den Schülerinnen des BORG-Innsbruck bei der Station "Eignungsüberprüfung".

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit