Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Traditionstag der Garde in der Maria Theresien-Kaserne

Wien, 20. Mai 2016  - Die Soldaten der Garde feierten am Freitag in der Maria Theresien-Kaserne ihren Traditionstag. Ein umfangreiches Programm erwartete dabei die Angehörigen und Freunde der Gardesoldaten.

34.000 Euro für den guten Zweck

Nach der Begrüßung durch den stellvertretenden Kommandanten der Garde, Major Thomas Güttersberger, übergab Heeresmusikchef Oberst Bernhard Heher 34.000 Euro - den Reinerlös des heurigen Frühlingskonzertes der Gardemusik - an die Vereine "Unser Stephansdom" und "Contrast".

Zahlreiche Ehrengäste

Unter den vielen Ehrengästen konnte Major Güttersberger den Nationalratsabgeordneten Otto Pendl sowie den Vizebürgermeister von Wien, Johann Gudenus, begrüßen. Auch der Wiener Militärkommandant, Brigadier Kurt Wagner, war beim Traditionstag der Garde anwesend.

Im Anschluss an den Festakt sorgte ein Rahmenprogramm für Abwechslung. Dabei konnten sich die Besucher anhand von Exerziervorführungen und einer Gefechtsvorführung von der Leistungsfähigkeit der Gardesoldaten überzeugen. Zwischen den Vorführungen nutzten die Rekruten die Gelegenheit, bei einer Geräteschau ihren Freunden, Freundinnen und Eltern die Ausrüstung und Bewaffnung  zu zeigen.

Einen Höhepunkt stellte das "Street-Soccer"-Turnier der Garde dar. Nach heißumkämpften Zweikämpfen konnte die Stabskompanie im Finalspiel das Turnier für sich entscheiden.

Traditionstag der Garde

Der Traditionstag der Garde soll an die Umbenennung des Heereswachbataillons in Gardebataillon am 15. Mai 1957 erinnern und Angehörigen und Bekannten der Gardesoldaten einen Einblick in die Aufgaben der Garde sowie ehemaligen Angehörigen der Garde ein kameradschaftliches Treffen ermöglichen. Musikalisch umrahmt wurde der Traditionstag von der Gardemusik unter der Leitung von Oberst Bernhard Heher.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Wien

Abschreiten der Front: Nationalrat Otto Pendl und Militärkommandant Brigadier Kurt Wagner.

Abschreiten der Front: Nationalrat Otto Pendl und Militärkommandant Brigadier Kurt Wagner.

Spendenübergabe an die Vereine "Contrast" und "Unser Stephansdom".

Spendenübergabe an die Vereine "Contrast" und "Unser Stephansdom".

Otto Pendl bei der Festansprache.

Otto Pendl bei der Festansprache.

Die Exerziervorführung begeisterte das Publikum.

Die Exerziervorführung begeisterte das Publikum.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit