Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Der persönliche Karriere-Berater in Vorarlberg

Bregenz, 18. August 2016  - Das Bundesheer benötigt in Zukunft mehr Soldaten bei der Truppe, um seine Aufgaben zu erfüllen. Offiziersstellvertreter Andreas Mayr (39) ist Mitarbeiter des Heerespersonalamtes und seit kurzem in Vorarlberg. Seine Aufgabe: Information und Unterstützung für junge Männer und Frauen, die sich für den Beruf als Soldat interessieren.

Frauen zum Heer

Seit mehr als 15 Jahren haben Frauen die Möglichkeit als Soldatin Dienst beim Bundesheer zu versehen. Und auch das Heer selbst wünscht sich mehr Soldatinnen und investiert in Beratung und persönliche Betreuung.

Karriere-Beratung und Vorbereitung nach Maß

„Neben einer detaillierten Karriere-Beratung helfe ich allen, die sich für den Beruf interessieren - unter anderem, wenn sie sich auf die körperlichen Aufnahmetests vorbereiten. Das ist noch immer eine große Herausforderung, vor allem für Frauen. Ich checke den aktuellen körperlichen Leistungszustand und arbeite dann einen individuellen Trainingsplan aus", sagt Meyer und setzt fort: "In regelmäßigen Abständen schau ich mir dann die Fortschritte an und gebe weitere Hilfestellung wenn notwendig."

Offiziersstellvertreter Andreas Mayr ist unter 0664/6222711 oder unter andreas.mayr@bmlv.gv.at erreichbar.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Vorarlberg

Offizierstellvertreter Andreas Mayr informiert beim Tag der offenen Tür über Berufschancen beim Heer

Offizierstellvertreter Andreas Mayr informiert beim Tag der offenen Tür über Berufschancen beim Heer

Detaillierte Beratung im persönlichen Gespräch.

Detaillierte Beratung im persönlichen Gespräch.

Interessentinnen bietet das Bundesheer ein gezieltes Aufbautraining an.

Interessentinnen bietet das Bundesheer ein gezieltes Aufbautraining an.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit