Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Corona-Maßnahmen des Bundesheeres

Das Bundesheer hilft, die Auswirkungen des Coronavirus auf die österreichische Bevölkerung so gering wie möglich zu halten. Die Aufgaben, die unsere Soldaten dabei übernehmen, sind vielfältig und eine große Herausforderung.

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über die Einsätze des Heeres und werden über aktuelle Entwicklungen informiert.

Aktuelles

Salzburg: Heer unterstützt bei Ausreisekontrollen in Großarl und Straßwalchen

38 Soldatinnen und Soldaten stehen im Assistenzeinsatz.

Aufgrund der wieder erhöhten Zahl von Covid-Neuinfektionen gelten, laut Verordnung der Gesundheitsbehörden, in den Salzburger Gemeinden Großarl und Straßwalchen seit 21. April 2021 besondere Ausreisebeschränkungen. Das Verlassen der Gemeinden ist Personen ab dem vollendeten 15. Lebensjahr nur mit einem negativen Corona-Test möglich, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Die neuen Regelungen sind derzeit bis zum 2. Mai 2021in Kraft.  Lesen Sie mehr

Corona-Einsatz: Soldaten lassen in Tirol nicht locker

An den Grenzen sind Soldatinnen und Soldaten eingesetzt.

689 Assistenzsoldaten stehen in Tirol derzeit für das Land und die Gesundheitsbehörden im Corona-Einsatz. An 22 Kontrollstellen an den Staatsgrenzen, acht Landesgrenzen zu Vorarlberg, Salzburg und Kärnten, fünf Bahnhöfen und in den zwei Gemeinden Weißenbach am Lech und Abfaltersbach überwachen die Soldaten die Einhaltungen der Bestimmungen für die Ein- bzw. Ausreise. "In Nikolsdorf und am Felbertauern bieten wir jetzt Corona-Testmöglichkeiten ...  Lesen Sie mehr

Unterstützung durch Bundesheer bei Massentestungen geht weiter

Die Personen vor der Testung bei der Anmeldung.

Vorarlberg ist Modellregion für Covid-19-Maßnahmen und bezogen auf die Bevölkerungszahl, Testsieger der Republik. Die geringen Infektionszahlen des Landes zu Beginn des Monats März erlaubten Lockerungen in gewissen Bereichen. So zum Beispiel in der Gastronomie. Mit den Lockerungen war es auch notwendig, die Testkapazitäten zu erweitern. Denn nur mit einem negativen Testergebnis erhält man einen Zugang zur Gastronomie, Kulturveranstaltungen und körpernahen ...  Lesen Sie mehr

Fotos

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit