Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Coronavirus - Aktuelle Berichte

Bundesheer unterstützt zweite Flächentestung in Niederösterreich

Soldaten helfen bei der Registrierung.

Das Bundesheer unterstützt die zweite Corona-Flächentestung der niederösterreichischen Bevölkerung am 16. und 17. Jänner 2021 mit rund 350 Soldatinnen und Soldaten sowie zivilen Bediensteten. Diese kommen in den von den Gemeinden organisierten Teststationen in 15 Bezirken und Statutarstädten in Niederösterreich zum Einsatz.  Lesen Sie mehr

Corona-Massentestungen: Miliz im Einsatz

Bei der Administrierung in der Wiener Stadthalle.

Vorigen Monat gehörten sie noch zur Bevölkerung, die sich in Wien testen ließ, diesen Monat testen sie die Wiener Bevölkerung - die Soldaten der Miliz. Getreu ihrem Motto "Wir sind bereit für Österreich" helfen jetzt Wiener Milizsoldatinnen und -soldaten bei den aktuell stattfindenden Massentestungen in der Wiener Stadthalle. Wie bereits im Dezember gibt die Stadt Wien ihren Bürgerinnen und Bürgern seit Freitag die Möglichkeit, sich mittels ...  Lesen Sie mehr

Über 1.200 Soldaten stehen für Massentests in Wien bereit

Pressekonferenz von VM Tanner mit Gesundheits-Stadtrat Peter Hacker.

In Wien ist es ab morgen erneut für zehn Tage möglich, sich auf das Corona-Virus testen zu lassen. Das Bundesheer organisiert und betreibt mit etwa 1.200 Soldatinnen und Soldaten die drei bereits bekannten Standorte: die Marxhalle, die Messehalle und die Wiener Stadthalle. Letztere wird von über 250 Wiener Milizsoldatinnen und Milizsoldaten sowie Freiwilligen des Verteidigungsministeriums organisiert und betrieben.  Lesen Sie mehr

Niederösterreich: Verteidigungsministerin Tanner bei erster Covid-19-Impfung

Klaudia Tanner und Johanna Mikl-Leitner.

Heute besuchte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner das Tageszentrum des Pflege- und Betreuungszentrums St. Pölten der Niederösterreichischen Landesgesundheitsagentur. Gemeinsam mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, den Vorständen der Landesgesundheitsagentur Konrad Kogler und Helmut Krenn sowie Karl Zwiauer, Direktor für Medizin und Pflege, und Markus Klamminger, Mitglied des Nationalen Impfgremiums, wohnte sie der ersten Covid-19-Impfung in Niederösterreich bei.  Lesen Sie mehr

Anlieferung des ersten Covid-19-Impfstoffes in Salzburg

Soldaten übergeben den Impfstoff in Salzburg.

Heute hat das Bundesheer die Corona-Impfdosen an das medizinische Personal der Senioren-, Pflege- und Wohnheime in fünf Bundeländern übergeben.  Lesen Sie mehr

Impfstoff an Senioren- und Pflegeheime übergeben

Soldaten übergeben den Impfstoff in Graz.

Heute hat das Bundesheer die Corona-Impfdosen an das medizinische Personal der Senioren-, Pflege- und Wohnheime in Graz, Salzburg, Mieming (Tirol), Dornbirn und Bregenz übergeben. Somit ist die Verteilung der ersten Lieferung des Impfstoffes abgeschlossen.  Lesen Sie mehr

Weihnachtsgeschenke für Soldaten im Einsatz in Niederösterreich

Die Soldaten erhalten zu Weihnachten kleine Geschenke.

Das Bundesheer ist jeden Tag des Jahres im Einsatz. Auch am Heiligen Abend sind in Niederösterreich rund 260 Soldatinnen, Soldaten und zivile Bedienstete im Assistenzeinsatz zur Überwachung der Grenzen und zur Unterstützung der Gesundheitsbehörden eingesetzt. Jeder dieser Heeresangehörigen erhält am 24. Dezember vom Militärkommando Niederösterreich ein kleines Weihnachtsgeschenk.  Lesen Sie mehr

Bundesheer testet kurz vor Weihnachten in Niederösterreich

Eine Teststraße in St.Pölten.

Das Bundesheer führt am 21. und 22. Dezember 2020 Corona-Tests für die niederösterreichische Bevölkerung durch. Im Auftrag des Landes Niederösterreich wurden dazu an fünf Teststandorten 21 Teststraßen eingerichtet. Rund 250 Soldatinnen und Soldaten sowie zivile Bedienstete des Bundesheeres sind dazu im Einsatz.  Lesen Sie mehr

Start der vorweihnachtlichen Massentestungen

Ziel der Testungen: Das Durchbrechen von Clusterbildungen.Bild: Archiv.

Ab diesem Wochenende startet in einigen Bundesländern das Angebot von vorweihnachtlichen Massentestungen. Etwa 400 Soldatinnen und Soldaten werden dabei in den Bundesländern unterstützen und die Teststationen organisieren und betreiben.  Lesen Sie mehr

Kontrollen an den Grenzen verstärkt

Die Kontrollen an den Grenzen werden verstärkt. Bild: Archiv.

Seit heute, bis voraussichtlich 10. Jänner 2021, verstärkt das Bundesheer seine Kräfte an der Staatsgrenze in den Bundesländern Niederösterreich, Kärnten und Tirol; in den restlichen Bundesländern werden Truppen des derzeitigen Einsatzes umgeschichtet. Die Verstärkungen sind notwendig, um die aktuelle Novelle der Covid-19-Einreiseverordnung, die mit 19. Dezember 2020 in Kraft tritt, umsetzen zu können.  Lesen Sie mehr

Bundesheer präsentierte Zwischenbericht von Corona-Spürhund

Pressekonferenz: Zwischenbericht über Corona-Spürhund.

Das Militärhundezentrum präsentierte heute in Anwesenheit von Verteidigungsministerin Klaudia Tanner seinen ersten ausgebildeten Corona-Spürhund: Die belgische Schäferhündin "Fantasy Forever vom Seetalblick". Prof. Dr. Wolf A. Kafka aus Deutschland, der ebenfalls am heutigen Medientermin teilnahm, begleitete die Ausbildung seit Beginn im wissenschaftlichen Kontext.  Lesen Sie mehr

Einsatzorganisationen über die Corona-Massentests in Wien

Abschlusspressegespräch in der Wiener Stadthalle.

Beim heutigen Abschlusspressegespräch in der Wiener Stadthalle zog der Wiener Militärkommandant, Brigadier Kurt Wagner, gemeinsam mit Vertretern der Berufsfeuerwehr und des Arbeiter-Samariter-Bundes, eine positive Bilanz über die erste Corona-Massentestung in Wien.  Lesen Sie mehr

Ministerin Tanner besuchte Corona-Teststation in St. Pölten

Ministerin Klaudia Tanner in St.Pölten.

Heute besuchte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner gemeinsam mit dem Militärkommandanten von Niederösterreich, Brigadier Martin Jawurek und dem Bürgermeister der Landeshauptstadt St. Pölten, Matthias Stadler, eine Corona Teststation in St. Pölten.  Lesen Sie mehr

Corona-Testungen in Salzburg: Das geht nur mit Teamarbeit

Gemeinsam stark in Salzburg.

Das Bundesland Salzburg testet bis 14. Dezember umfangreich und umfassend auf das Corona-Virus - freiwillig, kostenlos und in der Nähe. Das Ziel der Massentests ist klar: Unwissend infizierte Personen zu erkennen und damit die Infektionsketten durchbrechen können. Nur durch Teamarbeit, gemeinsam mit dem Land Salzburg, dem Bundesheer, dem Roten Kreuz und der Freiwilligen Feuerwehr kann so eine Aufgabe bewältigt werden.  Lesen Sie mehr

Niederösterreich: Bundesheer unterstützt die Corona-Flächentestung

Die Soldaten sind bereit, die Testung zu starten.

Das Bundesheer unterstützt die Corona-Flächentestung der niederösterreichischen Bevölkerung am 12. und 13. Dezember 2020 mit rund 400 Soldatinnen und Soldaten sowie zivile Bediensteten, davon 40 Sanitätern. Diese kommen in den von den Gemeinden organisierten Teststationen in 17 Bezirken und Statutarstädten in Niederösterreich zum Einsatz.  Lesen Sie mehr

  112 Artikel im Archiv

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit