Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Coronavirus - Aktuelle Berichte

Corona-Einsatz: Soldaten lassen in Tirol nicht locker

An den Grenzen sind Soldatinnen und Soldaten eingesetzt.

689 Assistenzsoldaten stehen in Tirol derzeit für das Land und die Gesundheitsbehörden im Corona-Einsatz. An 22 Kontrollstellen an den Staatsgrenzen, acht Landesgrenzen zu Vorarlberg, Salzburg und Kärnten, fünf Bahnhöfen und in den zwei Gemeinden Weißenbach am Lech und Abfaltersbach überwachen die Soldaten die Einhaltungen der Bestimmungen für die Ein- bzw. Ausreise. "In Nikolsdorf und am Felbertauern bieten wir jetzt Corona-Testmöglichkeiten ...  Lesen Sie mehr

Unterstützung durch Bundesheer bei Massentestungen geht weiter

Die Personen vor der Testung bei der Anmeldung.

Vorarlberg ist Modellregion für Covid-19-Maßnahmen und bezogen auf die Bevölkerungszahl, Testsieger der Republik. Die geringen Infektionszahlen des Landes zu Beginn des Monats März erlaubten Lockerungen in gewissen Bereichen. So zum Beispiel in der Gastronomie. Mit den Lockerungen war es auch notwendig, die Testkapazitäten zu erweitern. Denn nur mit einem negativen Testergebnis erhält man einen Zugang zur Gastronomie, Kulturveranstaltungen und körpernahen ...  Lesen Sie mehr

Tirol: Soldaten rund um die Uhr im Corona-Einsatz

Mit der Polizei wird an den Staatsgrenzen und an Bahnhöfen kontrolliert.

Die Auftragslage im Zusammenhang mit Corona war für das Militärkommando Tirol rückläufig. Eine Reduzierung des Einsatzes auf zwei Assistenzkompanien mit sieben Assistenzzügen war bereits fertig geplant. "Doch nun holen wir frische Kräfte aus ganz Österreich ins Land und setzen die Aufträge mit 650 Soldaten um. Durch unseren Einsatz hoffen wir, dass wir die Voraussetzungen für eine rasche Rückkehr in ein normales Leben schaffen ...  Lesen Sie mehr

300 Mann Ablöse für Tirols Einsatzsoldaten eingetroffen

Kontrollen: Die Testpflicht für die Ausreise aus Schwaz wurde verlängert.

Heute sind 300 Soldaten vom Jägerbataillon 23 aus Vorarlberg und vom Panzergrenadierbataillon 13 aus Oberösterreich in Tirol eingetroffen. Die Soldaten sind für die Fortführung der Einreisekontrollen an den Staatsgrenzen vorgesehen. Vertreter der Gesundheitsbehörden und des Landes werden die Kräfte in ihre Aufgaben einweisen. Am Freitag werden die Neuankömmlinge ihre Aufgaben an den Grenzen übernehmen.  Lesen Sie mehr

Ministerin Tanner besucht die bei den Corona-Testungen eingesetzten Soldaten in Wiener Neustadt

Verteidigungsministerin Tanner bei der Teststraße in der "Arena Nova".

Am Samstag besuchte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner gemeinsam mit dem Bürgermeister der Statutarstadt Wiener Neustadt, Klaus Schneeberger, die bei den Corona-Teststraßen in der Arena Nova eingesetzten Soldatinnen und Soldaten. Begleitet wurden sie vom Kommandanten der Theresianischen Militärakademie, Generalmajor Karl Pronhagl, und dem Militärkommandanten von Niederösterreich, Brigadier Martin Jawurek.  Lesen Sie mehr

Allgemeines Verständnis für Corona-Kontrollen

Die Ausreisenden werden von der Exekutive oder vom Bundesheer kontrolliert.

Aufgrund der Vorgaben der Gesundheitsbehörde werden derzeit alle Ausreisenden aus dem Gasteinertal kurz vor dem Klammtunnel von Polizei und Bundesheer kontrolliert. Wer keinen negativen Corona-Test hat, darf nicht ausreisen. Die meisten Autofahrer sind kooperativ und haben Verständnis für die Kontrollen.  Lesen Sie mehr

Bundesheer errichtet zusätzliche Teststationen in Vorarlberg

In Bregenz wurde die Teststraße auf der "MS Vorarlberg" eingerichtet.

Mit den neuen Lockerungsmaßnahmen in der Modellregion Vorarlberg wurde es für das Land sehr kurzfristig notwendig, die Testkapazitäten für die Bevölkerung zu erhöhen. Neben zusätzlichen Kapazitäten in den Gemeinden hat das Amt der Vorarlberger Landesregierung auch bis zu 60 Soldaten des Bundesheeres zur Assistenzleistung angefordert, welche bereits seit Montag, den 15. März, im Einsatz stehen. Der Einsatz dauert bis 31. März. Die Soldaten werden ...  Lesen Sie mehr

Corona-Einsatz in Tirol: Von den Landes- an die Bezirksgrenzen

Militärpolizisten kontrollierten an den Grenzen zu Salzburg und Vorarlberg.

831 Soldaten stehen derzeit in Tirol im Corona-Einsatz. Das Militär unterstützt sowohl bei der Kontakt-Nachverfolgung, bei der Logistik rund um die Corona-Tests und Schutzausrüstung, bei der Corona-Testung aber auch bei den Kontrollen im Zusammenhang mit dem Ein- und Ausreisemanagement. Nun endet die Testpflicht für die Ausreise aus Tirol. Gleichzeitig wird eine Testpflicht für die Ausreise aus dem Bezirk Schwaz verhängt. Der militärische Einsatz wird in Tirol ...  Lesen Sie mehr

Vom Archäologen zum Spurensucher im "Contact Tracing"-Center in Eisenstadt

Hauptmann Eitler beim Dienst im "Contact Tracing"-Center.

Josef Eitler hat 2012 sein Doktorat der Klassischen Archäologie an der Universität Wien mit Auszeichnung abgeschlossen und hat sich wesentlich der Erforschung von Architektur in Zusammenhang mit der Ausgrabungsstätte "Teurnia" bei Spittal an der Drau gewidmet.  Lesen Sie mehr

Salzburger Soldaten unterstützen Polizei bei Ausfahrtskontrollen in Radstadt und Bad Hofgastein

Assistenzeinsatz in Radstadt und Bad Hofgastein.

Aufgrund der hohen Zahl von Covid-Neuinfektionen gelten in den Salzburger Gemeinden Radstadt und Bad Hofgastein besondere Ausfahrtsbeschränkungen. Ein Verlassen der Gemeinden ist Personen ab dem vollendeten 15. Lebensjahr nur dann möglich, wenn sie einen negativen Corona-Test vorweisen können, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Die neuen Regelungen sollen bis zum 18. März dauern.  Lesen Sie mehr

Tirol: Soldaten im Einsatz zum Wachtmeister befördert

Der Tiroler Militärkommandant beförderte die Soldaten zum Wachtmeister.

Über 830 Soldaten stehen derzeit in Tirol im Einsatz und unterstützen die Behörden bei der Eindämmung des Coronavirus. Die Soldaten helfen unter anderem bei den gesundheitsbehördlichen Ein- und Ausreisekontrollen, der Durchführung von Corona-Tests und der Kontaktnachverfolgung. Die Eindämmung der Pandemie und damit das Schaffen der Voraussetzungen für eine Rückkehr in ein normales Leben in Tirol steht dabei im Vordergrund. Acht im Einsatz stehende ...  Lesen Sie mehr

Bundesheer unterstützt die Corona-Impfkoordination in Niederösterreich

Die Soldaten bei der Arbeit.

Fünf Soldaten des Militärkommandos Niederösterreich unterstützen die Corona-Impfkoordination des Landes. Die Soldaten arbeiten im Team mit Mitarbeitern von Notruf Niederösterreich, jener Institution, die für die Impfkoordination im Bundesland verantwortlich ist.  Lesen Sie mehr

Verteidigungsministerin Tanner auf Truppenbesuch bei den Assistenzsoldaten im Burgenland

Ministerin Tanner besuchte die Soldaten im Assistenzeinsatz im Burgenland.

Heute besuchte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner die Soldatinnen und Soldaten im sicherheitspolizeilichen und gesundheitsbehördlichen Assistenzeinsatz im Burgenland. Am Grenzübergang Klingenbach erhielt Tanner eine Einweisung in die Tätigkeiten der Einsatzsoldaten.  Lesen Sie mehr

Corona-Einsatz: Von Oberösterreich nach Kärnten und retour

Rekrut Elias P. in der Teststraße.

Die Rekruten Elias P., Benjamin S. und Peter G. haben einiges gemeinsam: Alle drei sind Oberösterreicher, alle haben an einer HTL in Oberösterreich maturiert und alle drei lieben es, in den Bergen unterwegs zu sein. Sie sind in Kärnten beim Jägerbataillon 26 eingerückt und stehen derzeit - zurück in Oberösterreich - im Corona-Assistenzeinsatz. Die Rekruten unterstützen die Behörden bei der Bekämpfung der Pandemie beim Testen in den Teststationen ...  Lesen Sie mehr

Niederösterreich: Weitere 200 Soldaten im Einsatz

Soldaten beim Aufnehmen der Daten.

Soldaten des Bundesheeres sind seit 25. Jänner 2021 bei den permanenten Teststationen in Niederösterreich im Einsatz. Aufgrund der Lockerungen und Vorgaben der Bundesregierung ist die Notwendigkeit an Testungen stark gestiegen. Daher hat das Land Niederösterreich ein weiteres Assistenzansuchen an das Militärkommando Niederösterreich gestellt. Als Unterstützung bietet nun das Bundesheer weitere 200 Soldaten auf.  Lesen Sie mehr

  134 Artikel im Archiv

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit