Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Heiße Phase der Milizübung ist angelaufen

Unterkärnten, 13. März 2013  - Seit Dienstagfrüh baut die Miliz-Pionierkompanie des Militärkommandos Kärnten eine Behelfsbrücke im Gebiet von Annabrücke. "Die Lager sind bereits eingerichtet, bis 18 Uhr wird die Bailey-Brücke fertig aufgebaut sein", so Leutnant Bernhard Granitzer.

Ersatzbrücke

In ihrem Training gehen die Soldaten davon aus, dass die bestehende Brücke in einen terroristischen Anschlag gesprengt wurde. Aufgabe der Pioniere ist es nun, so schnell wie möglich eine 15 Meter lange Ersatzbrücke zu errichten.

Soldaten überwachen kritische Infrastruktur

Die Soldaten des Jägerbataillons Kärnten stellen die Überwachung kritischer Infrastruktur im unterem Rosental sicher. Dazu führen sie unter anderem Personen- und Kfz-Kontrollen an Checkpoints durch. Auch das Kraftwerk Annabrücke und die Eisenbahnbrücke Hollenburg werden von ihnen gesichert.

Gräben und Sperren

Am Truppenübungsplatz Glainach errichten die Pioniere Kfz-Gräben, Sperren und Checkpoints für den Objektschutz. Oberstleutnant Bernd Bergner, Kommandant des Bataillons, überzeugte sich vor Ort vom Engagement und der Motivation seiner Soldaten. Mit dem bisherigen Verlauf der Übung zeigte er sich sehr zufrieden.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Kärnten

Die Eisenbahnbrücke bei der Hollenburg wird von den Soldaten bewacht.

Die Eisenbahnbrücke bei der Hollenburg wird von den Soldaten bewacht.

Spezialeinsatz der Pioniere: Panzerigel und Kfz-Gräben dienen dem Schutz einer Ortschaft.

Spezialeinsatz der Pioniere: Panzerigel und Kfz-Gräben dienen dem Schutz einer Ortschaft.

Fachwissen und Genauigkeit sind beim Bauen der Behelfsbrücke gefragt.

Fachwissen und Genauigkeit sind beim Bauen der Behelfsbrücke gefragt.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit